SPD diskutiert über Mangel an Hebammen

  • vonred Redaktion
    schließen

Die Bad Vilbeler SPD lädt Eltern, Schwangere, Hebammen und interessierte Bürger zu einer Diskussionsrunde zum Hebammen-Mangel ein. Am Dienstag, 10. Juli, wird dazu um 10 Uhr im Haus der Begegnung, Marktplatz 2, mit der gesundheitspolitischen Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, gesprochen. Es werden Ideen gesammelt, was getan werden kann und muss, um mehr Hebammen in ihrem Job zu halten und um mehr Frauen und Männer für diesen Beruf zu interessieren.

Die Bad Vilbeler SPD lädt Eltern, Schwangere, Hebammen und interessierte Bürger zu einer Diskussionsrunde zum Hebammen-Mangel ein. Am Dienstag, 10. Juli, wird dazu um 10 Uhr im Haus der Begegnung, Marktplatz 2, mit der gesundheitspolitischen Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, gesprochen. Es werden Ideen gesammelt, was getan werden kann und muss, um mehr Hebammen in ihrem Job zu halten und um mehr Frauen und Männer für diesen Beruf zu interessieren.

Für die SPD Bad Vilbel sei dieses Thema wichtig, seit im März bekannt wurde, dass die einzige Hebammenpraxis in Bad Vilbel im September schließen wird. Damit fallen vor allem viele Kurse für Schwangere, Mütter und Babys weg, aber auch eine Nachsorgesprechstunde für Mütter, die keine Nachsorgehebamme gefunden haben. Es gebe Frauen, die keine Hebamme finden. Mütter würden wegen des Mangels schlechte Erfahrungen bei der Geburt machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare