CDU will Vereine unterstützen

Bad Vilbel (pm). Die CDU will in Sport- und Begegnungsstätten investieren. »Grundsätzlich profitieren alle Vereine von der kostenlosen Nutzung der städtischen Versammlungsräume, Sporthallen und Sportplätze, und das soll auch so bleiben«, sagt Matthias Kallmeyer, Kandidat für die Stadtverordnetenversammlung und selbst in mehreren Vereinen aktiv. »Ohne Ehrenamt ist keine soziale Gesellschaft denkbar, ohne Ehrenamt gibt es kein gutes Miteinander.

Deshalb unterstützen wir Vereine ganz besonders«, sagt Kallmeyer.

In Dortelweil möchte die CDU den nur temporär nutzbaren Rasenplatz in einen ganzjährig nutzbaren Kunstrasenplatz umwandeln. In der Kernstadt steht die Kernsanierung der alten Dreifeld-Sporthalle für rund sieben Millionen Euro an. »Den TV Massenheim und den TV Bad Vilbel unterstützen wir bei den Sanierungen ihrer Vereinssporthallen mit sechsstelligen Investitionszuschüssen und Darlehen«, so der CDUler.

In Gronau steht der Abschluss der Sanierung der Breitwiesenhalle an. Dort will die CDU Küche, Foyer, Umkleiden und sanitäre Anlagen modernisieren. Und auf dem Heilsberg soll ein neues Bürgerhaus als Ersatz für das Georg-Muth-Haus auf der Freifläche neben dem neuen Feuerwehrhaus entstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare