Burgfestspiele: Fotos gesucht

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). "Wer hat noch alte Fotos der Burgfestspiele?", fragt Ruth Schröfel. Das Archiv der Burgfestspiele soll neu aufgestellt werden. Dabei möchten die Macher gern Fotos aus den Anfangsjahren der Burgfestspiele von etwa 1987 bis 2002 sammeln. Denn aus den Anfangsjahren der Burgfestspiele Bad Vilbel gebe es über das Gastspielprogramm wenige Unterlagen. "Wir könnten uns aber vorstellen, dass in einigen Negativkästen der Bad Vilbeler wahre Schätze schlummern", schreibt Schröfel in einer Mitteilung. Sie seien auch an anderen gesammelten Schätzen aus den ersten Jahren interessiert, dies könnten Plakate, mit Autogrammen versehene Eintrittskarten und Programmhefte sein. In den Anfangsjahren ab 1989 hätten in den sonntäglichen Matineen unter anderem Christine Brückner, Rolf Hochhuth, Christian Quadflieg, Gabriele Wohmann, Rafik Schami, Irina Korschunow, Hera Lind, Will Quadflieg, Ingrid Noll, Otto Sander, Erika Pluhar, Hanns Dieter Hüsch, Walter Kempowski, Ephraim Kishon, Marcel Reich-Ranicki und viele andere gastiert.

Was aber fehle, seien Zeugnisse der Atmosphäre in der Burg. Was haben die damaligen Besucher gesehen? Was nahmen sie auf? Was wurde aufgehoben?

Wer Infos aus den Anfangsjahren hat, kann sich per E-Mail bei Annette Zindel-Strauß melden: Annette.Zindel-Strauss@bad-vilbel.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare