Ein Bücherschrank für den Heilsberg

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). »Unser Antrag aus dem Ortsbeirat hat Gestalt angenommen«, freut sich Beatrice Schenk-Motzko, Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Heilsberg. An der ehemaligen Bushaltestelle »Paul-Gerhard-Straße« steht seit einigen Tagen eine alte Telefonzelle, die seitens der Stadt Bad Vilbel zu einem Bücherschrank umgewandelt worden ist. Jeder kann Bücher vorbeibringen, welche mitnehmen oder einfach nur ausleihen und wieder zurückbringen. Nutzungsregeln sind vor Ort nachzulesen. Die ehrenamtliche Pflege übernimmt Dieter Hobucher.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare