Früher als geplant

Brücke zwischen Kernstadt und Dortelweil wieder offen

  • schließen

Die Brücke entlang der Friedberger Straße über den Bahngleisen, die die Kernstadt mit Dortelweil verbindet, ist ab sofort wieder befahrbar. Damit sind die Sanierungsarbeiten bereits früher als geplant abgeschlossen und der Verkehr kann wieder fließen. "Ursprünglich waren zwei Wochen für diese Maßnahme vorgesehen, es ist sehr erfreulich, dass wir nun bereits deutlich früher die Brücke für den Verkehr freigeben können", erklärt Bad Vilbels Erster Stadtrat und Verkehrsdezernent Sebastian Wysocki.

Die Brücke entlang der Friedberger Straße über den Bahngleisen, die die Kernstadt mit Dortelweil verbindet, ist ab sofort wieder befahrbar. Damit sind die Sanierungsarbeiten bereits früher als geplant abgeschlossen und der Verkehr kann wieder fließen. "Ursprünglich waren zwei Wochen für diese Maßnahme vorgesehen, es ist sehr erfreulich, dass wir nun bereits deutlich früher die Brücke für den Verkehr freigeben können", erklärt Bad Vilbels Erster Stadtrat und Verkehrsdezernent Sebastian Wysocki.

Wie berichtet, musste aufgrund von Sanierungsarbeiten an der Straßendecke die Brücke, die über die Bahngleise führt, für den Straßenverkehr geschlossen werden, lediglich Fußgänger und Radfahrer konnten sie noch passieren. Dies zog eine großräumige Umfahrung nach sich, denn Dortelweil und die Kernstadt waren somit nur über die B3 verbunden.

Wysocki beklagt Pendelverkehr

"Es war von vorneherein klar, dass diese Maßnahme zu Einschränkungen im Verkehr führen wird. Leider kam an einem Tag ein schwerer Unfall auf der A5 hinzu, der den Druck auf die Umleitungsstrecke derart erhöhte, dass in den Morgenstunden kaum noch ein Auto vorankam", sagt Wysocki. Diese Situation zeige, dass eine solche Verkehrsproblematik nicht in oder durch Bad Vilbel zu beseitigen sei. "Wir haben es stets gesagt und wiederholen es nun noch einmal nachdrücklich. Der zunehmende Pendelverkehr aus verschiedenen Richtungen, der durch unsere Stadt hindurch oder an ihr vorbeiführt, ist ein überregionales Phänomen, das nur gemeinsam mit den Partnern in der Region sowie im Land und im Bund gelöst werden kann", richtet Wysocki den Blick auf gemeinsame Anstrengungen.

Wieder zwei Strecken verfügbar

Letztendlich sei man nun aber froh, die Maßnahme der Deckensanierung auf der Brücke frühzeitig abgeschlossen zu haben. "Ab sofort sind die Kernstadt und Dortelweil wieder über zwei Strecken miteinander verbunden. Gut, dass diese Maßnahme schneller abgeschlossen werden konnte, als geplant", sagt Wysocki.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare