Bremens Altbürgermeister Henning Scherf kommt

  • vonred Redaktion
    schließen

Bremens früher Bürgermeister Henning Scherf und Diakoniechef Horst Rühl sind die nächsten Gäste beim "Talk unterm Turm" der Christuskirchengemeinde. Die beiden sprechen über "Die alternde Gesellschaft – Chance für Jung und Alt". Die Diskussion beginnt am Freitag, 24. August, 19 Uhr, in der Christuskirche, Grüner Weg 4.

Bremens früher Bürgermeister Henning Scherf und Diakoniechef Horst Rühl sind die nächsten Gäste beim "Talk unterm Turm" der Christuskirchengemeinde. Die beiden sprechen über "Die alternde Gesellschaft – Chance für Jung und Alt". Die Diskussion beginnt am Freitag, 24. August, 19 Uhr, in der Christuskirche, Grüner Weg 4.

Henning Scherf war von 1995 bis 2005 Bremer Bürgermeister, Pfarrer Horst Rühl ist Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen.

Das Thema des Abends beschäftigte früher oder später jeden Menschen. Denn die Gesellschaft in Deutschland gehört im internationalen Vergleich zu den ältesten und altert kontinuierlich weiter. Das bringe eine Reihe von politischen, sozialen und gesellschaftlichen Herausforderungen mit sich, teilen die Organisatoren der Reihe "Talk unterm Turm" mit. Angesichts der alternden Gesellschaft würden sich auch Chancen für bürgerschaftliches und kirchliches Engagement ergeben. Während junge Familien es oft schwer haben, Familie und Beruf zeitlich unter einen Hut zu bringen, hätten viele der noch jungen Alten viele Zeitreserven und suchen oft auch noch neue Aufgaben. Wie kann Kirche, wie kann die Gesellschaft von diesem Potenzial profitieren, fragen die Macher der Diskussionsreihe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare