Bezirke werden neu geordnet

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(pm). Die Stadt befindet sich seit Jahren in einem stetigen Wachstum. Nicht nur die Einwohnerzahlen steigen an, sondern mit ihnen auch die Arbeit städtischer Dienstleistungen. Davon ist auch die Müllabfuhr betroffen. Um dem Wachstum in diesem Bereich Rechnung zu tragen, werden ab Januar die Müllbezirke neu geordnet, teilt die Stadt mit.

Neubaugebiete mit großem Zuwachs

"Im Müllbezirk 2 - Massenheim, Quellenpark, Nördliche Kernstadt und Lehmkaute - haben wir durch die Neubaugebiete Quellenpark und Ziegelhof den größten Zuwachs. Vor diesem Hintergrund müssen wir ab Januar einen Neuzuschnitt der Müllbezirke vornehmen", erklärt der zuständige Fachdienstleiter Abfallwirtschaft und Grünflächenpflege, Sören Bußmann.

Ab Januar wird der Bereich um die Lehmkaute mit nachfolgenden Straßenzügen künftig dem Müllbezirk 1 (Kernstadt) zugeordnet. Das betrifft die folgenden Straßen: Adalbert-Stifter-Straße, Am Alten Wehr, Am Fuhrweg, Am Hohlgraben, An der Johannesweide, Bertolt-Brecht-Straße, Erich-Kästner-Straße, Gronauer Weg, Herderstraße, Im Kirchfeldchen, Matthias-Claudius-Straße, Pfarrwiese, Thomas-Mann-Straße, Tucholskystraße und Wilhelm-Busch-Straße.

Die Anwohner dieses Bereichs werden mit einem separaten Anschreiben in den kommenden Tagen über die Änderungen informiert. "Mit der Änderung des Müllbezirks ändern sich die Tage der Tonnenleerungen, daher haben wir beschlossen, die Anwohner früh auf diese Änderung hinzuweisen", erklärt Bußmann.

Erinnerung im Abfallkalender

Wer die automatische Erinnerung per E-Mail über den Online-Abfallkalender bestellt hat, werde entsprechend an die neuen Zeiten erinnert. Anwohner, die diese Erinnerungen nicht abonniert haben, müssen sich ab Januar am Müllbezirk 1 orientieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare