Begleitetes Spazieren mit der AWO

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel.Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) bietet begleitete Spaziergänge für Senioren oder in ihrer Mobilität Eingeschränkte an. Auch Personen mit einer demenziellen Veränderung seien willkommen, teilt die AWO mit. Die geltenden Kontaktbeschränkungen lassen Treffen von zwei Haushalten zu. "Die AWO macht dieses kostenfreie Angebot sehr gerne, weil wir glauben, dass die notwendigen Corona-Kontaktbeschränkungen zunehmend Gefühle von Angst und Vereinsamung entstehen lassen, dem wollen wir entgegenwirken", sagt Rainer Fich von der AWO. Wer Lust hat, meldet sich unter Tel. 0 61 01/6 43 55 oder per E-Mail an hallo@awo-badvilbel.de. Es gibt keine festen Spazierzeiten, die Begleiter versuchen, sich den Wünschen anzupassen. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare