Mit der S6 kam ein Mann in Bad Vilbel an, bevor ihn zwei Unbekannte überfielen. (Symbolbild)
+
Mit der S6 kam ein Mann in Bad Vilbel an, bevor ihn zwei Unbekannte überfielen. (Symbolbild)

Polizeibericht

Angriff beim Nordbahnhof: Mann auf Arbeitsweg verprügelt und ausgeraubt

  • vonSebastian Schmidt
    schließen

Am Dienstag (08.062021) erscheint ein 27-Jähriger mit Verletzungen im Gesicht und zerrissener Kleidung auf seiner Arbeitsstelle in Bad Vilbel. Die Polizei ermittelt.

Bad Vilbel – Ein 27-jähriger Mann ist in Bad Vilbel offenbar auf dem Weg zur Arbeit ausgeraubt und verprügelt worden. Das berichtete jüngst die Polizei. Der Geschädigte sei am Dienstag (08.06.2021) gegen 13.30 Uhr mit Verletzungen im Gesicht und zerrissener Kleidung auf seiner Arbeitsstelle erschienen, dort wurden dann die Beamten alarmiert.

Dem 27-Jährigen sollen 150 Euro und Zigaretten gestohlen worden sein. Wie und wo genau sich der Überfall abspielte, ist indes unklar. Der Geschädigte gab an, dass er zwischen Nordbahnhof und Quellenpark von zwei bislang unbekannten Personen angegriffen wurde.

Überfall in Bad Vilbel: Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei hält es aber auch für möglich, dass sich der Angriff bereits früher ereignet haben könnte. Beispielsweise noch im Zug aus Frankfurt, mit dem das Opfer gegen 13.13 Uhr in Bad Vilbel am Nordbahnhof ankam.

Hat jemand am Dienstag (08.06.2021) etwas Auffälliges in Bad Vilbel oder in der S-Bahn (S6) aus Richtung Frankfurt gesehen? Der Verletzte trug laut Polizei ein schwarzes Hemd. Die Ermittler bitten um Hinweise aus der Bevölkerung (Telefon: 06031/6010).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion