AWO startet Gutscheinaktion

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). Dank zahlreicher Spenden kann die AWO ihr Angebot erweitern, teilt Klaus Arabin im Namen der Bad Vilbeler Arbeiterwohlfahrt mit. Seit geraumer Zeit werden Gutscheine an die Gäste der Bad Vilbeler Tafel ausgegeben. Die Gutscheine können bei den teilnehmenden Betrieben wie Bargeld eingesetzt werden, erläutert Arabin. Das bedeutet, dass Tafelkunden Essen bestellen, abholen oder auch, wenn das wieder möglich ist, vor Ort einnehmen können.

Spendenfinanziert

Jeder Gutschein habe einen Wert von drei Euro und ist nur für die Inhaber des aufgedruckten Tafelausweises bis zum Ende des Folgemonats gültig. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Die Aktion wird über Spenden finanziert und läuft solange, bis diese aufgebraucht sind, informiert die AWO.

Spenden für die Aktion können auf das Konto der Arbeiterwohlfahrt Bad Vilbel bei der Frankfurter Volksbank überwiesen werden: IBAN DE76 5019 0000 0001 0005 78. Jeden Monat werden über 1000 Gutscheine ausgegeben.

Die folgenden Gastronomen nehmen an der Gutscheinaktion teil: Eiscafé Venezia, Frankfurter Straße 96, Tel. 0 61 01/349 77 07 The Baristro, Frankfurter Straße 110, Tel. 0 61 01/59 59 59 9, City Dog, Am Südbahnhof, Tel. 0 176/141 26 13 11, Metzgerei Lukarsch Marktplatz 4, Tel. 0 61 01/98 61 10, Altstadt-Ofen Bad Vilbel, Frankfurter Straße 5, Tel. 0 61 01/595 90 16, Al Rafa - Il Buon Palato, Frankfurter Straße 47-51, Tel. 0 61 01/981 99 99, Restaurantcafé in der Alten Mühle, Lohstrasse 13, Tel. 0 61 01/12 72 83, Fisch Brenner in Massenheim Zeppelinstraße 5, Tel. 0 69/59 08 19, Aki-Gesa in Massenheim, Homburger Straße 180, Tel. 0 173/578 78 19 und das Paulaner Wirtshaus Alt Gronau, Kirchstraße 4A, Tel. 0 61 01/3 28 28 .

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare