Austausch zu Pandemie-Folgen

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(pm). Corona hat das Leben vieler Menschen stark verändert. Besonders wenn sie einer sogenannten Risikogruppe angehören oder Angehörige haben, die Risikopatienten sind, entstehen Fragen, Ängste und belastende Situationen. "Der oft unmenschliche Umgang mit Angehörigen in der Begleitung der letzten Lebensphase eines nahestehenden Menschen wurde uns in den letzten Wochen öfter geschildert", berichtet die Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive Bad Vilbel. Zunehmend werde der fehlende zwischenmenschliche Kontakt, aber auch der Verlust des Arbeitsplatzes oder sinngebender ehrenamtlicher Aktivitäten als belastend empfunden.

Die Kontaktstelle sucht daher nun nach Menschen für die Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe, die in diesen manchmal schwierigen Umständen einen Austausch mit anderen suchen, aber explizit keine Corona-Leugner sind.

Interessenten können sich melden bei der Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive Bad Vilbel unter Telefonnummer 0 61 01/13 84 oder per E-Mail an die Adresse info@buergeraktive-bad-vilbel.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare