Auch SPD für Hessentag 2025

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(pm). Nach der Bad Vilbeler FDP, den Grünen und dem Stadtmarketing haben sich nun auch der SPD-Vorstand und die Fraktion für die Bewerbung der Stadt Bad Vilbel für den Hessentag 2025 ausgesprochen und damit auch für die vom Land zugesagten Fördermittel in Höhe von 8,5 Millionen.

Schon im März dafür offen

Stadtrat Udo Landgrebe freut diese Entscheidung. Hatte er sich doch in einer Pressemitteilung im März, kurz nach der coronabedingten Absage des 60. Hessentages in diesem Jahr , für die Ausrichtung des 65. Hessentages ausgesprochen. "Gut, dass diesem Vorschlag nunmehr gefolgt wurde."

Änderungen im Ablauf besprochen

Auch wurde die Frage etwaiger Änderungen im Ablauf seitens der SPD besprochen. Dazu stellt der Fraktionsvorsitzende Christian Kühl fest: "Etwaige Änderungen im Ablauf, Zeitdauer und Inhalt werden zunächst auf Landesebene und im Landtag beschlossen. Wir unterstützen aber durchaus Überlegungen, die seit Jahren seitens der SPD-Landtagsfraktion vorgebracht werden, über eine zeitliche Eingrenzung der bisherigen zehn Tage."

Grundsätzlich erwarte aber die Bad Vilbeler SPD jetzt, dass sich in einer kurzfristig einberufenen Stadtverordnetensitzung eine breite parlamentarische Mehrheit für die Bewerbung für den Hessentag 2025 ergeben werde, sagt der Spitzenkandidat der Bad Vilbeler SPD für die Kommunalwahl am 14. März, Dr. Bernd Hielscher.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare