Arbeiten im Vilbeler Stadtwald

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). Um die Versorgungssicherheit mit Trinkwasser für den südlichen Wetteraukreis weiterhin zu gewährleisten, führt die OVAG nach eigenen Angaben ab Oktober 2021 Unterhaltungsarbeiten an einer durch den Bad Vilbeler Stadtwald verlaufenden Fernwasserleitung durch.

Länge von rund 1,7 Kilometern

Die Fernwasserleitung verlaufe östlich von Bad Vilbel entlang des sogenannten »Wasserweges« durch den Bad Vilbeler Stadtwald, quere das Kleingartengebiet »im Hexenloch« und verlaufe weiter in Richtung Frankfurter Straße.

Der Trassenabschnitt ist laut OVAG rund 1,7 Kilometer lang und müsse für zukünftige Inspektionsarbeiten von Bewuchs befreit werden.

Die Arbeiten würden außerhalb der Vegetationsperiode zwischen Oktober und Februar durchgeführt und beschränke sich ausschließlich auf eine Breite von fünf Metern. Das teilt die OVAG in einer Pressemitteilung mit.

Der Eingriff erfolge nur im oberirdischen Baum- und Strauchbestand. Die Leitungstrasse bleibe als Hochstaudenflur und Waldinnensaum bewachsen.

Die Arbeiten erfolgten nach Angaben der OVAG in enger Abstimmung mit der Genehmigungsbehörde des Kreises sowie mit der Stadt Bad Vilbel und Hessen Forst.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare