Anne Grösch für Zivilcourage geehrt

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel/Gießen (pm). Für Zivilcourage, die maßgeblich zur Aufklärung von Straftaten und der Festnahme von Straftätern beitrugen, hat das Polizeipräsidium Mittelhessen mehrere Menschen geehrt. Dazugehört auch Anne Grösch aus Bad Vilbel, mit deren beispielhaftem Verhalten es gelungen sei, einen Einbrecher festzunehmen.

Der Fall ereignete sich Ende Januar. Die Vilbelerin hatte aus ihrer Wohnung Verdächtiges in einem Nachbarhaus wahrgenommen. So aufmerksam geworden, sah sie kurz darauf, wie ein Einbrecher aus einem Fenster ausstieg und Beute mit sich führte. Sie rief sofort den Notruf an und teilte mit, was sie gesehen hatte. Dabei gab sie dem Polizeibeamten auch eine Personenbeschreibung des Mannes. Anschließend nahm sie die Verfolgung des Täters aus sicherer Nähe sogar selbst auf. Wenig später traf eine Streife der Polizei ein und nahm den Mann in der Innenstadt fest. Das Diebesgut konnte sichergestellt werden. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen.

»Es mag für die geehrten Personen selbstverständlich gewesen sein, dass sie in der Situation gehandelt und geholfen haben, dennoch ist es anerkennenswert und wir wünschen uns mehr Bürger, die so umsichtig wie sie reagieren und Mitmenschen in Notsituationen couragiert helfen«, betonte Polizeipräsident Bernd Paul bei der Ehrung, die mit einem Einblick in die Arbeit in die Notruf-Leitstelle und der Übergabe eines Gutscheines verbunden war.

Wegen der Auflagen durch die Corona-Pandemie fanden die Ehrungen bei mehreren Einzelterminen statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare