1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Bad Vilbel

30er Bus fährt Abkürzung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bad Vilbel (pm). Wegen Bauarbeiten können die Buslinien 30, 65, 74 und 551 den Bad Vilbeler Nordbahnhof ab kommendem Dienstag, 29. März, für voraussichtlich ein Jahr nicht mehr wie gewohnt erreichen. Sie werden, wie die Stadt Bad Vilbel bereits informierte, auf die Quellenparkseite des Bahnhofs verlegt.

Die Frankfurter Nahverkehrsgesellschaft traffiQ weist darauf hin, dass die Buslinie 30 darüber hinaus ihren Linienweg zeitweise verkürzen muss, um die längeren Fahrtzeiten auszugleichen. Die Linie wird von Montag bis Freitag zwischen etwa 7.30 und 9.30 Uhr vom Vilbeler Südbahnhof direkt über die Kasseler Straße zum Nordbahnhof fahren. Nachmittags von etwa 15 bis 19.45 Uhr wird sie diese Abkürzung in der Gegenrichtung nutzen. Kunden, die ihre Fahrt mit der Linie 30 in der Bad Vilbeler Innenstadt beginnen oder beenden wollen, empfiehlt traffiQ in diesen Zeiten die Haltestellen Südbahnhof oder Niddastraße.

An den Haltestellen wird auf die Änderungen hingewiesen. Aktuelle Fahrplanauskünfte gibt es am RMV-Servicetelefon 069/2424-8024, das rund um die Uhr zu erreichen ist, oder im Internet: www.traffiQ.de.

Auch interessant

Kommentare