13-Jährige bei Unfall leicht verletzt

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Vilbel(pob). Im Berufsverkehr ist es am Montag zu einem Auffahrunfall in der Friedberger Straße gekommen, bei dem ein Mädchen leicht verletzt wurde. Laut Polizei fuhr ein 54-Jähriger aus dem Landkreis Offenbach gegen 7.50 Uhr mit seinem Audi auf einen vorausfahrenden Jeep auf. Dieser wiederum wurde auf den vor dem Jeep fahrenden BMW aufgeschoben. Die Fahrerin des Jeep, eine 37-Jährige und ein im Auto sitzender neunjähriger Junge blieben beim Zusammenstoß unverletzt. Eine 13-Jährige im Jeep zog sich leichte Verletzungen zu. Der Offenbacher Audifahrer, die 46-Jährige am Steuer des BMW und ein Sechsjähriger in ihrem Auto blieben unverletzt.

Durch den Zusammenprall entstanden an den Fahrzeugen Schäden in Höhe von insgesamt etwa 13 000 Euro. Audi und Jeep waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Vilbel unter Telefon 0 61 01/5 46 00 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare