Bürgermeister Klaus Kreß neben einer der etwa acht Jahre alten Robinien. Der Baum kann bis zu 25 Meter hoch werden.	FOTO: PM
+
Bürgermeister Klaus Kreß neben einer der etwa acht Jahre alten Robinien. Der Baum kann bis zu 25 Meter hoch werden. FOTO: PM

Zwei Robinien neu am Ehrenmal

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm) Bis zu 25 Meter hoch kann eine Robinie, der Baum des Jahres 2020, werden. »Wir haben vor wenigen Tagen zwei junge Robinia pseudoacacia, wie sie in der Botanik heißen, gepflanzt. Sie sind links des Ehrenmals am Fuße des Johannisbergs zu finden und am Stützgerüst mit einer kleinen Hinweisplakette versehen. Hier gab es eine Freifläche, die sich für die Bäume, die zwölf bis 18 Meter breit werden können, bestens eignet«, erläutert Bürgermeister Klaus Kreß. Die beiden Robinien sind etwa acht Jahre alt. Die typischen Schmetterlingsblüten mit haarigem Kelch bieten reichlich Nektar und werden daher von vielen Insekten aufgesucht. Die Bedeutung der Robinie als Bienenweide ist groß, und gleichzeitig spielt sie eine wichtige Rolle bei der Bestäubung anderer Arten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare