1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Bad Nauheim

Bilanz zu Wetterauer Corona-Demos – Zuwachs für Bad Nauheimer Gegendemo

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Petra Ihm-Fahle

Kommentare

Gegendemonstranten versammeln sich um die Wasserstele. Die Zahl der Teilnehmer in dieser Gruppe hat sich im Vergleich zum Montag davor verdreifacht bis verfünffacht.
Gegendemonstranten versammeln sich um die Wasserstele. Die Zahl der Teilnehmer in dieser Gruppe hat sich im Vergleich zum Montag davor verdreifacht bis verfünffacht. © Petra Ihm-Fahle

In der Wetterau gehen am Montagabend (03.01.2022) rund 1100 Menschen auf die Straße. Ein „Querschnitt aus Bad Nauheim“ stellt sich in der Kurstadt gegen die Impfgegner und Maßnahmen-Kritiker.

Bad Nauheim – Erneut haben am Montagabend an verschiedenen Stellen in der Wetterau Menschen und Mittelhessen gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung protestiert. Nach Angaben der Polizei sind es insgesamt etwa 1100 Demonstranten gewesen. Damit hat sich diese Form des Protests, der von den Demonstranten selbst als »Spaziergänge« bezeichnet wird, auch hier im Kreis etabliert.

Das gilt allerdings auch für eine Gegenbewegung, die zumindest in Bad Nauheim Präsenz gezeigt hat. Etwa 150 Menschen versammelten sich zwischen der Stele in der Stresemannstraße und dem Aliceplatz. Am Montag zuvor, als sich erstmals Menschen in Bad Nauheim zu einer angemeldeten Gegendemonstration versammelt hatten, waren es 30 bis 50 Personen. Nun also die Verdreifachung bis Verfünffachung der Teilnehmerzahl.

Corona-Demo in Bad Nauheim: „Frieden! Freiheit! Keine Diktatur!“

Die Zahl der Impfgegner, die nun in Bad Nauheim auf der Parkstraße quasi im Kreis liefen, lag laut Polizei bei etwa 450. In der Vorwoche gab es unterschiedliche Schätzungen: von über 300 bis an die 500 war die Rede gewesen. Diesmal hatten sich die Impfgegner nicht nur vor der Dankeskirche, sondern eine zweite Gruppe auch vor dem Rathaus versammelt. Manche von ihnen hielten Kerzen in den Händen, es wurde »Frieden! Freiheit! Keine Diktatur!« skandiert. Laut Polizei gab es keine Zwischenfälle.

Die Gegendemonstration war vom Bad Nauheimer Ausländerbeirat und vom Theater alte Feuerwache angemeldet worden. Beide gehören zu der Aktionsgruppe an, die vom Verein JUKA komplettiert wird.

Corona-Demos in der Wetterau: Gegenprotest in Bad Nauheim etabliert

»Unsere Versammlung verlief so wie angedacht und gewünscht friedlich und leise«, hieß es am Dienstag vonseiten der Organisatoren. Mit der Resonanz sei man - auch angesichts des angekündigten Starkregens - sehr zufrieden. Bei den Gegendemonstranten an der Stele habe es sich um eine - auch vom Alter her - bunte Mischung gehandelt. »Es war wirklich ein Querschnitt aus Bad Nauheim.«

Nach Angaben der Polizei haben an der Friedberger Stadtkirche etwa 90 Impfgegner demonstriert, in Altenstadt am Rathaus in der Frankfurter Straße etwa 100 und auf den Marktplätzen in Butzbach und Nidda jeweils circa 150. Die Polizei sei überall vor Ort gewesen. Einen Bericht über Demonstration und Gegendemonstration in Bad Vilbel finden Sie hier. (ihm/agl).

Auch interessant

Kommentare