Zorn spendet zum 100. Mal

  • schließen

Beim jüngsten Blutspendetermin haben der Blutspendedienst Hessen und die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Bad Nauheim 205 Blutspender begrüßt. 23 Personen waren zum ersten Mal dabei – "eine Anzahl, die auch nicht bei jedem Termin vorkommt", wie der DRK-Kreisverband mitteilt. Die 16 ehrenamtlichen Helfer der Ortsvereinigung hatten alle Hände voll zu tun, um den Termin gemeinsam mit den Kollegen des Blutspendedienstes zu meistern.

Beim jüngsten Blutspendetermin haben der Blutspendedienst Hessen und die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Bad Nauheim 205 Blutspender begrüßt. 23 Personen waren zum ersten Mal dabei – "eine Anzahl, die auch nicht bei jedem Termin vorkommt", wie der DRK-Kreisverband mitteilt. Die 16 ehrenamtlichen Helfer der Ortsvereinigung hatten alle Hände voll zu tun, um den Termin gemeinsam mit den Kollegen des Blutspendedienstes zu meistern.

Martin Dieter aus Friedberg gab zum zehnten Mal sein Blut, Irmgard Faatz, Markus Schaal (beide aus Bad Nauheim), Timo Hartmann (Butzbach) und Christoph Päckert (Wöllstadt) spendeten zum 25. Mal und erhielten als Dank ein kleines Geschenk. Bereits zum 75. Mal gaben Susanne Dahm, Peter Freimuth (beide Bad Nauheim) und Gerhard Klare (Friedberg) ihre Blutspende ab. Bereits zum 100. Mal spendete Heinzpeter Zorn aus Butzbach. Damit hat er in seiner Spendenzeit umgerechnet die Menge von knapp sechs Wasserkisten an Blut zur Verfügung gestellt und vielen Menschen geholfen. Das DRK bedankt sich bei allen Spendern.

Der nächste Blutspendetermin in Bad Nauheim findet am 12. Juni statt. Weitere Termine findet man im Internet unter blutspende.drk-friedberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare