agl_Sven_Ehrich_130321_4c
+
Sven Stefan Ehrich

Zellenergie für die Gesundheit

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Sven Stefan Ehrich, Heilpraktiker, Masseur und medizinischer Bademeister, hat in der Reihe »Gesund in Bad Nauheim« des Kneipp-Vereins Bad Nauheim-Friedberg-Bad Salzhausen referiert - in einem Online-Vortrag zum Thema »Zellenergie und Immunsystem stärken bei Erschöpfung und Stress«.

Zunächst wurde auf die Bedeutung der Körperzelle eingegangen, von der der Mensch rund 100 Billionen besitze, wobei in jeder einzelnen Zelle etwa 30 000 bis 100 000 chemische Reaktionen pro Sekunde abliefen. Hierbei wurde auch auf die Aufgaben der Mitochondrien eingegangen, die den Energiestoff bereitstellen, um den Menschen leistungsfähig zu halten. Wenn die Funktion der Zellen beeinträchtigt ist, können körperliche oder seelische Auffälligkeiten - etwa Ängste, Schlaflosigkeit, Erschöpfung oder Schmerz - entstehen. Chronische Erkrankungen können die Folge sein.

Danach ging der Heilpraktiker auf mehrere Diagnostikmöglichkeiten ein. Eine wichtige Diagnostik ist die Überprüfung des vegetativen Nervensystems, der übergeordneten Schaltstelle des Körpers.

Als Therapie kommt zum Beispiel die Mikrostrom-Frequenztherapie infrage, bei der die elektrische Spannung an der Körperzelle unterstützt wird. Danach wurde noch eine weitere moderne Form der Zelltherapie beschrieben, das Hypoxietraining/Höhentraining. Hierbei wird über eine Atemmaske in Intervallen sauerstoffarme (Höhenluft) und normale bzw. sauerstoffreiche Luft in entspannter Position geatmet. Dieses Training setzt im Körper eine Kette positiver Reaktionen in Gang, im Besonderen wird auch das Immunsystem gestärkt.

Zum Schluss wurde auf wichtige Nährstoffe für die Zellen und eigene unterstützende Maßnahmen, beispielsweise die 5-Säulen-Therapie nach Kneipp, hingewiesen.

FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare