Auf Zebrastreifen angefahren

  • schließen

Bad Nauheim(pob). Leichte Verletzungen hat sich ein zehnjähriger Junge bei einem Unfall zugezogen, der sich bereits am 22. Oktober gegen 14.15 Uhr in der Friedberger Straße ereignet hatte. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, schob das Kind sein Rad über den Zebrastreifen am Esso-Kreisel. Die Fahrerin eines roten Mazda mit Frankfurter Kennzeichen übersah den Jungen, als sie aus Richtung Friedberg kam und nach rechts in die Schwalheimer Straße abbiegen wollte. Sie streifte den Zehnjährigen, der hinfiel und leichte Knieblessuren erlitt.

Die Frau hielt kurz an und sprach mit dem Jungen, bevor sie weiterfuhr. Beschreibung: 65 bis 70 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, braune Haare, helle Jacke. Hinweise an die Polizei: Telefon 0 60 31/6010.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare