Beim Stadtradeln kann man vom 31. August bis zum 

20. September Kilometer erradeln - ganz egal wo.	FOTO: PM
+
Beim Stadtradeln kann man vom 31. August bis zum 20. September Kilometer erradeln - ganz egal wo. FOTO: PM

Wieder Stadtradeln in Bad Nauheim

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Vom 31. August bis zum 20. September ist Bad Nauheim wieder beim Stadtradeln dabei. Das Stadtmarketing hofft auf tatkräftige Unterstützung. Im vergangenen Jahr nahmen insgesamt 343 Bad Nauheimer teil und erradelten 74 217 Kilometer für ein gutes Klima.

Beim Wettbewerb Stadtradeln geht es um Spaß am Fahrradfahren, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. »Denn etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Autoverkehr. Ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Autoverkehrs verursacht der Innerortsverkehr«, heißt es in einer Pressemitteilung der Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH (BNST).

»Gerade in Zeiten Coronas ist das Fahrradfahren mit sehr vielen Vorteilen verbunden«, findet Marion Widemann von der BNST. »Bei einer gemeinsamen Radtour mit Freunden und Bekannten hält man automatisch einen Abstand von 1,5 Metern und pflegt dabei eine gesunde Alternative der sozialen Kontaktpflege.«

Das Stadtradeln ist eine nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnisses, des größten Netzwerkes von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas. Rund 1700 Mitglieder in 26 Ländern Europas gehören ihm an. Im Rahmen des Wettbewerbs treten Teams für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale. Im Zeitraum 1. Mai bis 30. September sollen an 21 aufeinanderfolgenden Tagen möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Rad zurückgelegt werden.

»Bad Nauheim hat ein kompaktes Stadtbild. Innerörtliche Ziele liegen meist weniger als fünf Kilometer auseinander. Wenn also mehr Bürger und Gäste das Rad für solche Kurzstrecken nutzen würden, kann Bad Nauheim einen Beitrag zum Klimaschutz leisten«, erläutert Bürgermeister Klaus Kreß. Um das Thema weiter voranzubringen, wurde 2019 die Stelle einer ehrenamtlichen Radfahrbeauftragten für Bad Nauheim eingerichtet und mit Therese Dahlke besetzt. Sie wird auch die Aktion Stadtradeln begleiten.

Im vergangenen Jahr auf Rang fünf

Nach einem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung in diesem Frühjahr nimmt Bad Nauheim wieder daran teil. Vom 10. bis 30. September sind Kommunalpolitiker, Schulklassen, Vereine, Unternehmen und Bürger dazu aufgerufen sich zu beteiligen. Sie können sich bis einschließlich 29. September unter www.stadtradeln.de/BadNauheim registrieren und einem vorhandenen Team beitreten oder ein Team gründen und Kilometer für die Gesundheitsstadt sammeln. Während des dreiwöchigen Aktionszeitraums tragen registrierte Radelnde die zurückgelegten Kilometer in »Mein km-Buch« im eigenen Profil auf der Website stadtradeln.de ein. Dabei ist es egal, ob sie einen Tag oder im gesamten Zeitraum radeln. Jeder Kilometer zählt. Ebenso spielt es keine Rolle, wo die Kilometer zurückgelegt werden.

Im Ranking stand Bad Nauheim 2019 gut da: Unter den zwölf erstmals teilnehmenden Kommunen in Hessen in der Kategorie 10 000 bis 49 000 Einwohner belegte Bad Nauheim den fünften Platz.

Weitere Infos gibt es bei Marion Widemann vom Stadtmarketing (Tourist Info, In den Kolonnaden 1, Telefonnummer 0 60 32/9 29 92 12).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare