rueg_Wein_100821_4c
+
Der 2020er Jahrgang mit neuem Etikett.

Weinfreunde laden ein

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Neben der Behandlung von vereinsinternen Themen und Berichten stehen Wahlen auf dem Programm der Mitgliederversammlung der Weinfreunde. Der Vorstand wird neu gewählt, wie der Verein berichtet. Deshalb lädt der Vorstand für Samstag, 25. September, um 18 Uhr in die Mehrzweckhalle Schwalheim ein.

3400 Flaschen abgefüllt

Der 2020er Jahrgang der in Bad Nauheim gewachsenen und im Rheingauer Weindorf Kiedrich vinifizierten Weine wiesen einige Besonderheiten auf, berichtet der Verein. Deutlich trockener als bisher und inzwischen sortenrein ausgebaut wurden Spätburgunder und Riesling. Aus den übrigen Reben konnten die »Weinfreunde« einen Rotling in den Kellern des Weinguts Schüler-Katz reifen lassen. Insgesamt wurden etwa 3400 Flaschen des 2020er »Johannisberger« abgefüllt.

Bei der Weiterentwicklung der Weine blieben die »Weinfreunde« der klassischen Gestaltung der Flaschen treu. Die Etiketten sind inspiriert von Jugendstilelementen aus Fenstern des Bad Nauheimer Sprudelhofs. Wie der Verein berichtet, sei dem langjährigen Mitglied Klaus Ritt für die drei Sorten erneut ein hochwertiges Design gelungen.

Der Verein habe sich in den vergangenen Jahren positiv entwickelt. Neue Mitglieder seien eingetreten, der Altersdurchschnitt habe sich nach unten bewegt. Junge Menschen interessierten sich derzeit für den Anbau von Nahrungsmitteln - Wein sei dabei besonders beliebt, wie die Weinfreunde mitteilen.

Der Verein freut sich immer über neue Weinfreunde. Aktuell gibt es etwa 110 aktive und 125 passive Mitglieder. In der Vegetationsphase finden am zweiten Samstag des Monats um 14 Uhr Team-Einsätze statt. Über die Webseite des Vereins, www.weinfreunde-bad-nauheim.de, ist mehr zu erfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare