bk_dr_karin_wilbrand_170_4c
+
Dr. Karin Wilbrand

Vortrag: Wie nehme ich ab?

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Dr. Karin Wilbrand, Vorsitzende der Adipositas-Stiftung Deutschland in Bad Nauheim, hatte im Rahmen der Reihe »Gesund in Bad Nauheim« des Kneipp-Vereins zu einem Online-Dialoggespräch mit dem Thema »Ernährung und Bewegung« eingeladen. Jeder Mensch beginne sein Leben mit etwa 3500 Gramm Geburtsgewicht. Sein ganzes Ziel sei auf Wachstum programmiert, eine Programmierung, die lebenslang bestehen bleibe.

Das Gehirn richte den gesamten Organismus darauf aus, das einmal erreichte Gewicht zu erhalten. In den letzten Jahrzehnten werde eine starke Ausbreitung von Übergewicht oder Adipositas (Fettleibigkeit) beobachtet.

Laut Wilbrand tritt das Signal aus dem Sättigungszentrum verspätet ein, es wird zu viel, zu schnell und weit über das Hungergefühl hinaus gegessen. Der Mensch besitze kein einziges Gen, das ihn zum Abnehmen bringe. Der eigene Körper arbeite gegen die Bemühungen abzunehmen. Deshalb seien große Selbstdisziplin und fester Wille nötig.

Wer abnehmen möchte, muss nach Aussage der Referentin Sporttraining betreiben. Es handele sich nicht um eine Sprintstrecke, sondern um einen Marathon. Voraussetzung fürs Gelingen sei die Festlegung erreichbarer Ziele, die auch Auszeiten und Regenerationsphasen zuließen.

In Deutschland sei gut die Hälfte der erwachsenen Bevölkerung übergewichtig oder adipös. Dabei entstehe der Eindruck, als sei Übergewicht das neue Normalgewicht. Betroffene interpretierten ihr Körpergewicht deshalb nur als eine kosmetische Abweichung und arrangierten sich mit ihren Beschwernissen. Gelenke, Muskulatur, Herz-Kreislauf-System und Atmung würden überlastet, was zur dauerhaften Einschränkung der Lebensqualität führen und die Lebenszeit verkürzen könne. FOTO: PV

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare