Vortrag über Italien nach dem Ersten Weltkrieg

  • schließen

Unter dem Titel "Enttäuschte Sieger – Italien auf dem Weg zum Faschismus" wird Prof. Wolfgang Altgeld (Uni Würzburg) am Montag, 10. September, um 19.30 Uhr in der Reihe "Geschichte 2018" referieren. Der Vortrag findet im evangelischen Gemeindezentrum Wilhelmskirche (Wilhelmstraße 12) statt. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Tel. 0 60 32/92 99 20) oder unter www.bad-nauheim.de. Die Preise betragen 5,50 Euro (ermäßigt 4 Euro) im Vorverkauf und 6 Euro (ermäßigt 5 Euro) an der Abendkasse.

Unter dem Titel "Enttäuschte Sieger – Italien auf dem Weg zum Faschismus" wird Prof. Wolfgang Altgeld (Uni Würzburg) am Montag, 10. September, um 19.30 Uhr in der Reihe "Geschichte 2018" referieren. Der Vortrag findet im evangelischen Gemeindezentrum Wilhelmskirche (Wilhelmstraße 12) statt. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Tel. 0 60 32/92 99 20) oder unter www.bad-nauheim.de. Die Preise betragen 5,50 Euro (ermäßigt 4 Euro) im Vorverkauf und 6 Euro (ermäßigt 5 Euro) an der Abendkasse.

In dem Vortrag geht es um die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg, in der es Streiks, Fabrik- und Landgüterbesetzungen, Gewaltausbrüche und Machtübernahmen gab. Eine sozialistische und gar bolschewistische Revolution schien bevorzustehen. Und es geht um den Aufstieg der faschistischen Bewegung aus winzigen Anfängen im März 1919 zur Massenbewegung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare