Ein Bild aus dem Sommer 2019. Vom kommenden Montag an dürfen wieder Besucher ins Freibad des Usa-Wellenbades. Dabei müssen sie coronabedingt einige Regeln mehr als sonst beachten.
+
Ein Bild aus dem Sommer 2019. Vom kommenden Montag an dürfen wieder Besucher ins Freibad des Usa-Wellenbades. Dabei müssen sie coronabedingt einige Regeln mehr als sonst beachten.

Bad-Besuch in Corona-Zeiten

Usa-Wellenbad in Bad Nauheim: Wichtige Infos zum Freibad-Start am 13. Juli - Auch Hallenbad soll wieder öffnen

  • vonPetra Ihm-Fahle
    schließen

Am Montag, 13. Juli, wird das Freibad des Usa Wellenbades Bad Nauheim/Friedberg wieder öffnen. Hier gibt es wichtige Infos über Ticket-Kauf, Zeitfenster und weitere Regeln.

Update, 10.07.2020, 17.57 Uhr: Nun steht auch fest, wann das Hallenbad des Usa-Wellenbades wieder geöffnet wird: Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Schwimmbad Bad Nauheim/Friedberg hat am Donnerstagabend beschlossen, das Hallenbad ab Dienstag, 1. September, wieder für Publikum zu öffnen. Auch für die Benutzung des Innenbereichs des Usa-Wellenbades werde ein Hygienekonzept erarbeitet, teilt die Bad Nauheimer Stadtverwaltung mit.

Das Freibad des Usa-Wellenbades wird am Montag, 13. Juli, öffnen. Ergänzend sei noch darauf hingewiesen, dass Kinder unter vier Jahren freien Eintritt ins Freibad haben. ​

Erstmeldung, 10.07.2020, 11 Uhr: »Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen«, sagt Sascha Rieck, Betriebsleiter des Usa-Wellenbades. Denn am Montag öffnet das Freibad erstmals in der Corona-Krise wieder die Pforten. Seit der dritten Junihälfte bereitet das Team des Usa-Bades die Öffnung sorgfältig vor (die WZ berichtete).

Um möglichst vielen Gästen den Besuch zu ermöglichen, teilt das Bad den Betrieb in Zeitfenster ein, die zwischen eineinhalb und drei Stunden umfassen. Pro Zeitfenster können 656 Menschen ins Bad, da die Landesregierung die Vorgaben geändert hat. »Ursprünglich hieß es, dass pro Besucher fünf Quadratmeter Wasserfläche zur Verfügung stehen müssen, dies wurde auf drei Quadratmeter reduziert«, erläutert Rieck. Geschwommen wird im Bahnenbetrieb. Der Eintritt kostet pro dreistündigem Zeitfenster 3,50 Euro, für eineinhalb Stunden zwei Euro, hinzu kommt jeweils eine Vorverkaufsgebühr.

Vorverkauf der Tickets

Tickets können vor Ort nicht gekauft, sondern stattdessen online über den Anbieter Reservix gebucht werden. Zudem gibt es Karten bei der Wetterauer Zeitung, im Ticketshop Friedberg, bei der Bad Nauheim Info, in den Reisebüros Messerschmidt, im VGO-Servicezentrum Friedberg und bei allen weiteren Vorverkaufsstellen von Reservix. Der Vorverkauf hat am Donnerstag begonnen.

30 Minuten vor Ende eines jeden Zeitfensters müssen die Besucher die Becken verlassen, um sich abzutrocknen, zu duschen, umzuziehen und zum Ende des Zeitfensters das Bad verlassen. Die Intervalle, um die Einrichtung zwischen den Zeitfenstern zu reinigen, sind laut Rieck mit 30 Minuten äußerst knapp bemessen. Daher müssen die Gäste den Aufenthalt pünktlich beenden.

Die Hygieneregeln sind einzuhalten, zum Beispiel der Mindestabstand. »Sobald man geschlossene Räume betritt wie Umkleiden, Toilette oder Gastronomie, muss man den Mund-Nasen-Schutz tragen. Aufgrund der Hygieneregeln kann es Einschränkungen geben, beispielsweise dürfen nur zwei Leute gleichzeitig auf die Toilette«, erläutert Rieck. Der Zugang zum Bad erfolgt von außen, das Foyer im Inneren wird nicht freigegeben. Daher hat auch der Shop für Badebekleidung und Schwimm-Utensilien nicht geöffnet.

Die einzelnen Zeitfenster

Folgende Zeitfenster sind für das öffentliche Schwimmen angesetzt: Montag bis Freitag von 8 bis 9.30 Uhr, von 10 bis 13 Uhr, von 13.30 bis 16.30 Uhr und von 18.30 bis 20 Uhr. Samstags von 8 bis 9.30 Uhr, von 11.30 bis 14.30 Uhr, von 15 bis 18 Uhr und von 18.30 bis 20 Uhr, sonntags von 8 bis 11 Uhr, von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr, von 15 bis 18 Uhr und von 18.30 bis 20 Uhr.

Das Team des Usa-Bades bittet die Besucher darum, mit Verständnis zu kommen, die Vorgaben zu achten und dem Personal keine Steine in den Weg zu legen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare