Autorin Ursula Neeb wird im Jagdzimmer ihr neues Buch "Der Teufel vom Hunsrück" vorstellen. 	FOTO: PV
+
Autorin Ursula Neeb wird im Jagdzimmer ihr neues Buch »Der Teufel vom Hunsrück« vorstellen. FOTO: PV

Ursula Neeb liest im Hotel Spöttel

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Autorin Ursula Neeb war mit ihren an geschichtliche Ereignisse angelehnten spannenden und manchmal auch etwas gruseligen Romanen schon oft Gast der Kulturinitiative Verzauberwelt Baidergasse in Rosbach. Jetzt kommt sie am Samstag, 21. März, um 20 Uhr nicht wie sonst in den Rosbacher Kulturbahnhof, sondern in das Bad Nauheimer Traditionshotel Spöttel. Das Jagdzimmer dort ist - so fanden die Veranstalter - genau die Umgebung, in der man den neuen Neeb-Roman »Der Teufel vom Hunsrück« nicht nur hören, sondern auch fühlen - und mit dem richtigen Grusel-Drink auch schmecken - kann.

Und darum geht es: Im Jahre 1581 bricht der Gelehrte Martin Molitor zu einer Reise nach Trier auf. Seine Schwester Sybille ist voller Sorge. Es ist kein Geheimnis, dass ein Serienmörder an der Mosel sein Unwesen treibt und viele Wanderer nicht zurückkehren. Als ihre schlimmsten Befürchtungen wahr werden und Martin verschollen bleibt, bricht Sybille gegen die Widerstände ihrer Familie auf und will die Wahrheit ergründen. Sie trifft auf den Schriftenhändler Sebastian Wildgruber und verliebt sich unsterblich in ihn. Gemeinsam mit Sebastian beginnt Sybille, das grausame Rätsel um den »Teufel vom Hunsrück« zu entwirren.

Die Kulturinitiative Verzauberwelt Baidergasse veranstaltet die Lesung mit Ursula Neeb. Eintrittskarten gibt es ausschließlich im Vorverkauf bei Hanni’s Weinkontor, telefonisch unter 0 60 03/33 42 oder per E-Mail an GBRosbach@aol.com.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare