"Swing is the Thing" bei Neuen Kurkonzerten

  • vonred Redaktion
    schließen

Die Neuen Kurkonzerte in der Trinkkuranlage möchten mit dem Lebensgefühl der 50er Jahre, gefühlvoller akustischer Gitarre und Wiener Schmäh verführen. "Swing is the Thing", heißt es am Freitag, 15. Juni, um 19.30 Uhr, wenn die "Jazz Gang" mit bluesigem Gesang, einer pulsierende Rhythmusgruppe und rauchigem Saxofon das Lebensgefühl der 50er und 60er Jahre zurückbringt.

Die Neuen Kurkonzerte in der Trinkkuranlage möchten mit dem Lebensgefühl der 50er Jahre, gefühlvoller akustischer Gitarre und Wiener Schmäh verführen. "Swing is the Thing", heißt es am Freitag, 15. Juni, um 19.30 Uhr, wenn die "Jazz Gang" mit bluesigem Gesang, einer pulsierende Rhythmusgruppe und rauchigem Saxofon das Lebensgefühl der 50er und 60er Jahre zurückbringt.

Am Samstag, 16. Juni, um 15.30 Uhr ist "Tigisti" zu Gast bei "George Liszt featuring Newcomer". George Liszt, der selbst schon mit Michael Jackson, Mariah Carey und Robert Palmer auf der Bühne gestanden hat, stellt sie in einem Feature vor. Dazu spielt er mit seiner Band gemeinsam mit der US-amerikanischen Sängerin Linda Rocco Jazz und Hits der 60er, 70er und 80er.

Mitsingen ist erlaubt, wenn am Sonntag, 17. Juni, um 15.30 Uhr das "Heurigen Trio" beim Wiener "Schmäh" bekannte Melodien erklingen lässt. Lucie Meltke, Michael Strecker und Norman Reaves entführen mit Gesang, Geigen und Gitarre zu einem lauschigen Nachmittag im Wiener Heurigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare