+
Der Flohmarkt, bei dem alle Standplätze schnell ausgebucht gewesen sind, stößt auf eine große Resonanz.

Stöbern und kreativ sein

  • schließen

Bad Nauheim(cor). Erstmals ist am vergangenen Samstag ein Mädchenflohmarkt in der Alten Feuerwache angeboten worden. Alle Standplätze waren schnell ausgebucht. 20 junge Damen im Alter von 13 bis 20 Jahren hatten sich für den Flohmarkt angemeldet. Nach Herzenslust konnten die Besucherinnen stöbern und so manches Schnäppchen ergattern.

"Die ersten Interessierten kamen bereits vor dem offiziellen Einlass", sagte Svenja Barth vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Bad Nauheim. Gemeinsam mit dem Frauenbüro der Stadt und der Frauenbeauftragten Patricia Mayer organisierte Barth den ersten Flohmarkt für Mädchen im Rahmen der Mädchenaktionstage des Wetteraukreises. Dank der großen Standnachfrage gab es auch ein üppiges Kuchenbüfett. "Jede Teilnehmerin hat als Standgebühr einen selbst gebackenen Kuchen mitgebracht", sagte Barth.

Taschen aus alten Jeanshosen

Zum Flohmarkt wurden zugleich zwei Workshops angeboten. So lud Claire Nungesser in ihrem nahe gelegenen Geschäft "6zehn. Stoff&Design" zu einem Kreativ-Workshop ein. Parallel konnte ein Upcycling-Workshop im Seminarraum der Alten Feuerwache besucht werden. Dort entstanden unter Anleitung von Ise Schulz trendige Taschen aus alten Jeanshosen. Drei Nähmaschinen konnten genutzt werden.

Nach dem Erfolg des ersten Mädchenflohmarkts soll es eine Wiederholung geben. Geplant ist die nächste Auflage für das kommende Frühjahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare