Stenzel neuer Vorsitzender

  • schließen

Bei der Mitgliederversammlung des Reiterkreises hat der Vorstand einen frischen Anstrich bekommen. Aus dem bisherigen Vorstandsteam scheiden auf eigenen Wunsch vier Personen aus: Vanessa Nieminen bekleidete viele Jahre Ämter im Vereinsvorstand und brachte ihr Engagement zuletzt als 2. Vorsitzende im geschäftsführenden Vorstand mit ein. Wiebke Schüler-Bredt stand als Sportwartin den Mitgliedern in ihrer reiterlichen Entwicklung zur Seite.

Bei der Mitgliederversammlung des Reiterkreises hat der Vorstand einen frischen Anstrich bekommen. Aus dem bisherigen Vorstandsteam scheiden auf eigenen Wunsch vier Personen aus: Vanessa Nieminen bekleidete viele Jahre Ämter im Vereinsvorstand und brachte ihr Engagement zuletzt als 2. Vorsitzende im geschäftsführenden Vorstand mit ein. Wiebke Schüler-Bredt stand als Sportwartin den Mitgliedern in ihrer reiterlichen Entwicklung zur Seite.

Franziska Gräfin von der Schulenburg vertrat als Jugendwartin die Interessen der jugendlichen Vereinsmitglieder, betreute Jugendfeiern und kümmerte sich im Longenunterricht auch um die kleinsten Reitschüler.

Beirätin Heike Gelsebach organisierte die Arbeitseinsätze und informierte Reitschul-Interessenten über den Unterrichtsablauf und den Verein. Alle vier möchten ihre ehrenamtliche Tätigkeit etwas einschränken, stehen dem neuen Vorstand aber dennoch in vielen Bereichen mit Rat und Tat zur Seite.

Bischoff rückt ins zweite Glied

Die Wahl des neuen geschäftsführenden Vorstandes fand in geheimer Abstimmung mit einer sehr großen Mehrheit statt. Neuer 1. Vorsitzender des Reiterkreises ist Knud Stenzel aus Bad Nauheim. Er gehört mit 50 Jahren Vereinszugehörigkeit zu den treuesten Mitgliedern des Vereins, hat ihn die letzten Jahrzehnte maßgeblich aufgebaut und mitgestaltet und war bereits mehrfach in verschiedensten Ämtern des Vorstands aktiv.

Die bisherige 1. Vorsitzende, Karin Bischoff, möchte die Spitze abgeben und tritt an die Stelle der 2. Vorsitzenden. Sie ist bereits in ihrer sechsten Amtszeit im geschäftsführenden Vorstand tätig und sorgt damit für Kontinuität in der Vereinsführung. Als Kassenwartin wiedergewählt wurde Petra Sautter. Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden per Akklamation gewählt und erhielten jeweils die volle Stimmzahl aller Mitglieder. Neue Schriftführerin des Reiterkreises ist Nina Dietz. Sie tritt die Nachfolge von Simone Thermer an, die ab sofort das Amt der Sportwartin übernimmt. Zur Jugendwartin gewählt wurde Angelina Thermer. Friederike Hollender führt ihr Amt als Schulpferdewartin fort. Im Beirat sind Nicole Mörler, Edith Schmidt und Kersten Ogorzelski.

Insbesondere bei den Haltungsbedingungen konnte der Reiterkreis viele Veränderungen bewirken: Im Außenbereich wurden drei Paddocks gebaut, die auch im Winter den Auslauf der Pferde sicherstellen. Die Paddockplatten wurden von der Firma Riedwiesenhof Bodenplatten gestiftet. Im Sommer baute die Firma Jakobi und Jakobi aus Bad Nauheim sechs Außenfenster in die letzten bestehenden Innenboxen der Stallanlage ein, sodass nun jedes Pferd im Reiterkreis viel Licht und Ausblick genießt. Die dunkel-gestrichenen Boxenwände im Stall wurden abgeschliffen, um mehr Helligkeit in die Stallgasse zu bringen. Im Herbst wurde der Waschplatz von den Eheleuten Hack aus Wisselsheim erneuert.

Im sportlichen Bereich qualifizierte sich Annabel Felver für den Linsenhoff-Förderpreis im Rahmen des Festhallenturniers in Frankfurt und erreichte dort den sechsten Platz. Das Teamspringen des Preises des Pferdesport-Journals meisterte Niklas Klein in der Frankfurter Festhalle mit nur einem Abwurf. Der Verein sieht sich für die Zukunft gut aufgestellt und möchte sich in den Bereichen Haltung, Sport und Jugendförderung weiterentwickeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare