Wellenbad, Grillplätze dicht

Sportplätze, Hallen, Minigolf wieder geöffnet

  • vonHedwig Rohde
    schließen

Bad Nauheim (pm). Im Zuge der Lockerungen in der Corona-Krise ist auch der Breiten- und Freizeitsport im Außenbereich wieder möglich. Ab dem heutigen Samstag dürfen Menschen ihrer Sportart, wenn sie kontaktfrei und an der frischen Luft stattfindet, nachgehen. Auch Sporthallen dürfen eingeschränkt wieder geöffnet werden.

Die Lockerungen gelten immer unter Einhaltung der allgemeingültigen Hygiene- und Abstandsregeln. Dazu erklärte der Bad Nauheimer Bürgermeister Klaus Kreß am Freitag: »Das bedeutet, dass wir unsere städtischen Sportanlagen und -plätze ab kommendem Samstag zu Trainingszwecken wieder öffnen. Dazu gehören die 3-Feld-Halle am Solebecken, die Frauenwaldhalle, die Sporthalle Steinfurth und die Mehrzweckhalle in Schwalheim. Außerdem das Waldstadion und die Plätze in Rödgen, Wisselsheim, Schwalheim und Steinfurth«,

Ingrid Bretz, Fachbereichsleiterin für Finanzen und Immobilien, ergänzt: »Die Einrichtungen dürfen eingeschränkt genutzt werden, das bedeutet, dass die Umkleiden, Wasch- und Duschräume geschlossen bleiben und wir die Sportlerinnen und Sportler bitten, sich zu Hause umzuziehen. Die Toilettenräume sind geöffnet.

Auch die Minigolfanlage, das Schachfeld und der Bootsverleih im Kurpark dürfen ab Samstag, 9. Mai, öffnen.«

Das Usa-Wellenbad und die Grillplätze bleiben weiterhin geschlossen. Dies gilt auch für die Bürgerhäuser. Hierfür werden Konzepte zur Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen sowie maximal zulässigen Personenzahl erarbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare