Sprudelhof-Sanierung

SPD-Fraktion will mehr Transparenz

  • Bernd Klühs
    vonBernd Klühs
    schließen

Bad Nauheim (bk). Die erneute Verzögerung bei der Sanierung der Badehäuser im Sprudelhof wird Thema in der nächsten Sitzung der Bad Nauheimer Stadtverordneten. Sie werden sich am Donnerstag, 29. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Frauenwaldhalle Nieder-Mörlen mit einem SPD-Antrag beschäftigen. Darin wird gefordert, den Fraktionen Einsicht in den Kooperationsvertrag zwischen Land und Stadt zu gewähren. In diesem Vertrag sind die Sanierung und die Vermietung des Gebäudes an die Stadt geregelt. Bekanntlich sollen im Badehaus 2 die Sauna und Therapieräume für die neue Therme Platz finden.

Weitere Themen der Sitzung sind die Bebauungspläne »Steinfurth Süd« und »Klinik an der Usa«, die Erschließung des Gewerbegebiets Auf dem Schützenrain sowie die Jahresabschlüsse 2009 bis 2018 des Schwimmbad-Zweckverbands. Weitere Anträge drehen sich unter anderem um Fahrradständer für die Wettertalschule in Rödgen (CDU), die Änderung der Satzung des Schwimmbad-Zweckverbands (FW/UWG) und eine Transparenzsatzung (SPD).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare