Inspizieren das neue Spielgerät (v. l.): Peter Heumüller, Jürgen Patscha (beide Stadt), Gernot Schäfer, Gisela Babitz-Koch (beide Ortsbeirat) und Bürgermeister Klaus Kreß. FOTO: PM
+
Inspizieren das neue Spielgerät (v. l.): Peter Heumüller, Jürgen Patscha (beide Stadt), Gernot Schäfer, Gisela Babitz-Koch (beide Ortsbeirat) und Bürgermeister Klaus Kreß. FOTO: PM

Spaß auf Knopfdruck

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim-Wisselsheim(pm). Auf Initiative des Ortsbeirats wurde für den Wisselsheimer Spielplatz ein neues Wasserspielgerät angeschafft. Ab dem Frühling dürfen die Kinder loslegen - vorher kann das neue Spielgerät witterungsbedingt noch nicht in Betrieb gehen, informiert Ortsvorsteherin Gisela Babitz-Koch, die sich trotzdem über die rasche Umsetzung freut. Gut 20 000 Euro wurden für die Aufwertungsmaßnahmen am Spielplatz insgesamt investiert.

Wasserspielanlagen dienten in hervorragender Weise dazu, die Fantasie und die Kreativität des Kindes anzuregen und zu entfalten, sagt Bürgermeister Klaus Kreß.

Über die Zapfstelle bekommen die Kinder später direkt das Wasser per Knopfdruck. Es gibt eine Steuerungseinheit, sodass pro Auslösung nur eine bestimmte Menge Wasser fließt - egal wie lange man den Knopf gedrückt hält. Die neue kleine Wasserspielanlage besteht aus einem Holzpodest, auf dem die Wasserzapfstelle montiert ist. Über eine längere Wasserrinne mit Stauklappe fließt das Wasser zu einem drehbaren Verteilertrichter. Über diesen können die Kinder das Wasser zu der Matschplatte oder zum Wassertisch umleiten.

Der Kur- und Servicebetrieb hat auch die Abfallbehälter ausgetauscht und neu geordnet, die Kombispielanlage gestrichen, die vermooste Überdachung gereinigt und den Zugangsweg neu bekiest.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare