Am Sonntag Gottesdienst in der Dankeskirche

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Nach fast zweimonatiger Pause findet am Sonntag, 17. Mai, um 10 Uhr wieder einen Gottesdienst in der Dankeskirche statt. »Die Gemeinde möchte damit auch wieder jene Menschen erreichen, die in einem solchen Gottesdienst Trost, Kraft und Seelenheil finden«, heißt es in einer Pressemitteilung der evangelischen Kirchengemeinde Bad Nauheim. Die Anzahl der Plätze ist wegen des erforderlichen Abstands der Teilnehmer zueinander von mindestens eineinhalb Metern begrenzt, die einzelnen Sitzplätze sind entsprechend markiert. Die Emporen sind nicht zugänglich.

Als Eingang der Dankeskirche steht ausschließlich das Westportal zur Verfügung - die einzige Ausnahme bilden Rollstuhlfahrer. Um einen möglichen Stau vor der Kirche zu verhindern, werden Gottesdienstbesucher darum gebeten, einige Minuten vor 10 Uhr zu erscheinen und am Eingang zur Kirche persönliche Angaben wie Name, Adresse und Telefonnummer zu hinterlassen. Dies kann beispielsweise durch Einwerfen einer Visitenkarte erfolgen. Eine gesonderte Anmeldung ist aber nicht erforderlich.

Gottesdienstbesucher müssen im Inneren der Kirche einen Mund-Nasen-Schutz tragen, auf gemeinsames Singen muss ebenso verzichtet werden wie auf das Abendmahl. Der Kirchenvorstand, der das Schutzkonzept verabschiedet hat und für dessen Umsetzung verantwortlich ist, freut sich darauf, wieder mit den Menschen aus der Stadt und den Kurgästen Gottesdienst feiern zu können, weist aber auch darauf hin, dass die Entscheidung über die Teilnahme an den Gottesdiensten in der Verantwortung des Einzelnen liege. Die Besucher werden gebeten, die Maßnahmen einzuhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare