»Sommertour« mit Anmeldung

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Die FW/UWG möchte auch in diesem Jahr ihre »Sommertour« durch die Stadtteile organisieren und sich dabei den Fragen der Bürgerinnen und Bürger stellen. Dass dies in diesem Jahr nicht so ungezwungen und spontan ablaufen könne wie in den vergangenen Jahren, sei vorab allen Beteiligten der Planungsgruppe klar gewesen. Damit die Organisatoren genügend Platz anbieten können, um den nötigen Abstand gewährleisten zu können, müssen sie bereits im Vorfeld wissen, wie viele Menschen ungefähr kommen werden. Somit werde es ohne Anmeldung in diesem Jahr nicht ablaufen können, sagte Katja Bohn-Schulz, Pressesprecherin der FW/UWG.

Neben den Themen, die die Bürgerinnen und Bürger selbst einbringen werden, möchten die Vertreter der FW/UWG gerne deren Vorstellungen bezüglich der weiteren Entwicklung Bad Nauheims hören. »Im nächsten Jahr wird über den neuen Flächennutzungsplan entschieden und damit auch darüber, wo in Bad Nauheim Gewerbe oder Wohnen möglich sein soll«, erklärt Fraktionsvorsitzender Markus Theis. Die kontroverse Diskussion über die Nutzung der Möglichkeiten des bestehenden Flächennutzungsplans und das weitere Wachstum Bad Nauheims habe gezeigt, dass man künftig die Menschen frühzeitiger informieren und auch in die Diskussion einbeziehen müsse. Aus diesem Grund setze die FW/UWG nach eigenen Angaben darauf, dass die Menschen auch trotz Corona gerne darüber reden möchten, wie sie sich persönlich die Zukunft der Stadtentwicklung vorstellen.

Unter der E-Mail-Adresse sommertour@fw-bad-nauheim.de oder auch telefonisch unter 01 70/2 80 54 29 kann sich jeder anmelden. Je nach Anzahl der Anmeldungen werden Termine in ausreichend großen Räumen beziehungsweise Lokalitäten gebucht. Die Interessenten bekommen persönliche Einladungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare