Sinfoniekonzerte werden nachgeholt

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Das für den 17. Mai geplante Sinfoniekonzert des Kur-Sinfonieorchesters und das für den 21. Juni geplante Konzert der Kammerphilharmonie im Jugendstiltheater werden abgesagt. Wegen der Pandemie sind Sinfoniekonzerte mit mehr als 100 Besuchern mindestens bis 31. August nicht durchführbar, teilen Musikschulleiter und Orchesterintendant Ulrich Nagel sowie Vorstand Diethard Bauer vom Förderverein sinfonische Musik mit.

Das Programm des Kur-Sinfonieorchesters mit Beethoven, Schumann und dem virtuosen Cello-Konzert Nr. 2 von David Popper soll auf das kommende Jahr verschoben werden, voraussichtlich auf den 9. Mai 2021. Das Konzert der Kammerphilharmonie Bad Nauheim mit Werken von Fauré, Debussy, Francaix und Ravel soll ebenfalls auf einen Termin 2021 verschoben werden.

Bereits erworbene Einzelkarten als auch Abonnements verfallen nicht. Einzelkarten können zur Erstattung bei der Touristinfo Bad Nauheim, In den Kolonnaden 1, oder bei der Musikschule Bad Nauheim, Sprudelhof 11, eingereicht werden. Der Kartenpreis wird dann per Rücküberweisung erstattet.

Auf den Internetseiten www.sinfonie-badnauheim.de oder www.musikschule-bn.de sind weitere Informationen und auch ein Formular für die Rückerstattung erhältlich. Abonnenten der Sinfoniekonzertreihe werden gebeten, mit einem Antrag auf Rückerstattung bis zum letzten Konzert am 15. November zu warten. Wer im Herbst - sofern Konzerte dann erlaubt sind - mit einer Karte zur Tageskasse bei einem der Sinfoniekonzerte komme, erhalte dort den Kartenpreis in bar zurückerstattet. Man könne je nach Verfügbarkeit von Plätzen auch eine neue Karte bekommen. Die Veranstalter freuen sich aber, wenn auf eine Rückerstattung des Kartenpreises verzichtet wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare