Von Ausländerbeirat bis Spielplatzbetreuung: Seher Altay-Uralli setzt sich in zahlreichen Funktionen ehrenamtlich für die Gesellschaft ein. FOTO: PV
+
Von Ausländerbeirat bis Spielplatzbetreuung: Seher Altay-Uralli setzt sich in zahlreichen Funktionen ehrenamtlich für die Gesellschaft ein. FOTO: PV

Seher Altay-Uralli ist aktiv in vielen Ehrenämtern

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim(pm). Mit dem Ehrenamtskalender würdigt das Freiwilligenzentrum das Engagement von Menschen, die das Leben in der Wetterau bereichern. Im November geht es um Seher (Sea) Altay-Uralli.

Ihr Engagementumfasst die "Spielkiste unterwegs" als Spielplatzbetreuung für Kinder, die Mitarbeit im Frauenzentrum Friedberg, die Mädchengruppe Betreuungsfunktion für Jugendliche im Verein Lichtblick, die Mitarbeit beim E.V.A.-Projekt der Stadt Bad Nauheim für Elternbegleiter, das Wirken als Übungsleiterin für Kinder und Erwachsene/ Ältere beim TGV 1860 Bad Nauheim sowie als Kursleiterin für Kleinkinder in der Familienbildungsstätte. Altay-Uralli gehört dem Ausländerbeirat der Stadt Bad Nauheim an, ist Schriftführerin im Vorstand des Mütter- und Familienzentrums (Müfaz) und Beisitzerin im Internationalen Club Bad Nauheim (ICBN)

Ihre Motivation:"Es hat mich schon früh geprägt, für andere Menschen sinnvolle Arbeit zu leisten und zu helfen, statt nur die Vorzüge einer Organisation oder eines Vereins zu konsumieren. Als gebürtige Bad Nauheimerin möchte ich meine Stadt mitformen und an sozialen Netzwerken aktiv teilnehmen. Der Kontakt zu verschiedenen Zielgruppen und die Verknüpfung von Kultur, Sport und gesellschaftlichen Themen zeigen, wie vielfältig wir sind und wie gut wir einander annehmen können."

Ihre Wünsche:"Ich möchte als Vorbild funktionieren und andere (auch jüngere Menschen) dazu motivieren, in verschiedene Bereiche der Vereins- und Ehrenamtsarbeit zu schnuppern. Ein offenes Herz und einen offenen Blick für all das zu haben, was man sich auch selbst wünschen würde, ist nicht nur zur heutigen Zeit von besonderer Bedeutung."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare