Schwimmer im Großen Teich

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Verstöße gegen das Kontaktverbot konnte das städtische Ordnungsamt am Osterwochenende kaum feststellen. Dafür stellte es einen Mann zur Rede, der in den Großen Teich gesprungen war, die Bürgermeister Klaus Kreß mitteilt. Das Schwimmen im Park ist verboten. Kreß: »Unsere Ordnungspolizisten haben ihn aus dem Wasser gebeten und über das Verbot aufgeklärt.«

Die anderen Kurparkbesucher hätten sich laut dem Bürgermeister fast alle vorbildlich verhalten und die Abstands- und Hygieneregeln berücksichtigt. Die Ordnungspolizei, unterstützt von Sozialpädagogen und Mitarbeitern aus dem Kulturbereich, sei auch im Wald, auf den Spiel- und Grillplätzen, in den übrigen Parkanlagen sowie an beliebten Punkten im gesamten Stadtgebiet unterwegs gewesen und habe in wenigen Fällen lediglich Ermahnungen aussprechen müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare