Schauen sich den Abschnitt an, der auf 780 Metern saniert werden soll (v. l.): Jürgen Patscha, Therese Dahlke und Klaus Kreß.
+
Schauen sich den Abschnitt an, der auf 780 Metern saniert werden soll (v. l.): Jürgen Patscha, Therese Dahlke und Klaus Kreß.

Sanierung

Radweg in Bad Nauheim wird besser und breiter

  • vonRedaktion
    schließen

In Bad Nauheim soll der Radweg entlang der Frankfurter Landstraße auf einer Länge von rund 780 Metern saniert werden. Dabei wird er auch verbreitert. Hier gibt es die Details.

»Der Weg entlang der Frankfurter Landstraße ab der Kreuzung Eleonorenring (Tankstelle) bis zur Schwalheimer Straße ist nicht nur Gehweg, sondern auch ein kombinierter Radweg. Mit einer Breite von rund 1,50 Meter ist er allerdings zu schmal und stellenweise in einem schlechten baulichen Zustand. In den kommenden Monaten werden wir ihn daher grundhaft erneuern und verbreitern«, kündigt Bürgermeister Klaus Kreß in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung an. Kreß hat sich gemeinsam mit Fachbereichsleiter Stadtentwicklung Jürgen Patscha ein Bild vom Start der Bauarbeiten gemacht. Auch Bad Nauheims ehrenamtliche Radverkehrsbeauftragte Therese Dahlke war - ganz standesgemäß mit dem Fahrrad - gekommen.

Radweg Bad Nauheim: In Zukunft 2,50 Meter breit

Der gesamte Sanierungsabschnitt ist rund 780 Meter lang und geht über die Schwalheimer Straße hinaus bis zur Kreuzung Frankfurter Landstraße/Salinenstraße auf Höhe des Ortseingangs von Schwalheim. Der sich anschließende Geh- und Radweg wurde im Rahmen des Ausbaus der Gewerbegebiete »Auf dem Schützenrain« und »Gewerbeband Frankfurter Landstraße« vor wenigen Jahren neu angelegt und ist mit 2,70 Metern ausreichend breit.

»Den Zuschlag für den Ausbau hat ein Straßenbauunternehmen aus Bad Soden-Salmünster erhalten. Da die im Frühjahr 2019 durchgeführte Ausschreibung kein wirtschaftliches Ergebnis brachte, mussten wir die Bauleistungen im Herbst 2019 nochmals ausschreiben. Die Fachfirma wird zunächst den Abschnitt zwischen Tankstelle und Feuerwehr erneuern und von derzeit 1,50 Meter auf 2,50 Meter verbreitern«, erklärt Patscha.

Radweg Bad Nauheim: Knotenpunkt in den Sommerferien gesperrt

Für die nördliche Anbindung des Radverkehrs von der Frankfurter Landstraße in die Frankfurter Straße (Kreuzung) und für die Abzweige in den Eleonorenring wird die Querungshilfe verbreitert, und ab dort werden die Fahrbahnmarkierungen angepasst. Im Kreuzungsbereich wird ebenso ein Radfahrstreifen mit vorgezogenem Aufstellbereich angelegt. Hierfür wird während der Sommerferien der Knotenpunkt Frankfurter Landstraße/Eleonorenring/Unterführung Am Goldstein gesperrt, da die Asphaltdecke abgefräst und erneuert wird sowie die Fahrbahnmarkierungen aufgebracht werden. Für den flüssigen Verlauf des Radverkehrs von der Schwalheimer Straße bis auf Höhe des Ortseingangs von Schwalheim wird die Querung an der Kreuzung auf 5,50 Meter verbreitert. Für die Weiterfahrt in die Schwalheimer Straße werden die Radler vom Rad- und Gehweg auf die Fahrbahn auf einen Schutzstreifen ausgefädelt und dann auf der Straße mitgeführt. Eine Anbindung an den geplanten Kreisverkehr in Höhe des ehemaligen Stollgeländes ist vorgesehen, sobald die Zufahrt ausgebaut wird. Aus der Schwalheimer Straße kommend wird ein Radweg auf der Seite der Feuerwache angelegt, der an den kombinierten Rad- und Gehweg in der Frankfurter Landstraße anschließt.

Die Stadtwerke werden parallel die Leitungen für Gas, Wasser und Strom einschließlich der Hausanschlüsse erneuern. »Diese Arbeiten werden sich erheblich auf die Bauzeit auswirken. Erschwerend kommen die beengten Verhältnisse hinzu: der Baumbestand auf der einen Seite, Grundstückszufahrten und -einfriedungen auf der anderen Seite und die zusätzliche Verlegung von Entwässerungsleitungen für den Radweg«, erläutert Patscha.

Radweg Bad Nauheim: Abschluss für Ende September geplant

Die Fertigstellung der gesamten Maßnahme sei für Ende September geplant. 691 000 Euro entfallen nach Angaben der Verwaltung auf die Straßenarbeiten, die von der Stadt getragen werden. Weitere 197 000 Euro investieren die Stadtwerke in die Versorgungsleitungen. Kreß: »Um den Radverkehr in unserer schönen Stadt zu fördern, haben wir im letzten Jahr die Fahrradschutzstreifen entlang der Frankfurter Straße aufbringen lassen. Mit dem nun anstehenden Ausbau für rund 888 000 Euro setzen wir eine weitere Maßnahme um, damit das Radfahren in Bad Nauheim noch sicherer und attraktiver wird.«

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare