1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Bad Nauheim

Pastewka-Dreh: Straßen werden gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Dreht in Bad Nauheim: Bastian Pastewka.
Dreht in Bad Nauheim: Bastian Pastewka. © pv

Bad Nauheim (pm/bk). Vor und im Terrasencafé sowie vor der Boutique Jessica D. werden ab dem 23. April Szenen für die ZDF-Serie »Morgen hör ich auf« mit Bastian Pastewka gedreht. Für die aufwendigen Arbeiten müssen Straßen gesperrt und viele Parkplätze blockiert werden.

Seit der Schließung des Tanzlokals ist im Terrassencafé kein Gastronom glücklich geworden. Zwei Restaurants wurde eröffnet und nach kurzer Zeit wieder aufgeben. Jetzt werden die Räumlichkeiten in der Terrassenstraße erneut einem vernünftigen Zweck zugeführt, wenn auch nur für wenige Tage. Mit großem Aufwand wird in Bad Nauheim die vierteilige ZDF-Serie »Morgen hör ich auf« mit Bastian Pastewka gedreht. Autofahrer müssen sich auf vorübergehende Straßensperrungen und blockierte Parkplätze einstellen.

Den Dreh der vierteiligen komödiantischen Familiengeschichte startet die Produktionsfirma Network Movie GmbH am Donnerstag, 23. April. Neben Bad Nauheim wird das Team in Köln und Frankfurt arbeiten. Zunächst wird nach Angaben von Romy Kießling (Motivaufnahmeleitung) vor und im Terrassencafé gedreht. Außerdem werden die Schauspieler vor der Boutique Jessica D. (In den Kolonnaden 13) aktiv. Am Freitag (24. April) werden die Dreharbeiten am Terrassencafé fortgesetzt. Am Dienstag, 28. April, wird erneut in Bad Nauheim produziert. Zwischen Anfang und Mitte Juli wird es einen weiteren mehrtägigen Drehblock in Bad Nauheim geben.

Während der Arbeiten im Terrassencafé werden die Network-Versorgungsfahrzeuge auf dem Parkplatz am Rathaus abgestellt. Die Technikfahrzeuge stehen an der Terrassenstraße und der Franz-Groedel-Straße. Am 22. April wird die Filmcrew anreisen, die Abreise ist für den 25. April geplant. Für den Dreh vor der Boutique Jessica D. müssen einige Technikfahrzeuge an der Parkstraße abgestellt werden. Halteverbotszonen werden eingerichtet.

Außerdem muss die Parkstraße am 23. April in Intervallen von etwa drei Minuten gesperrt werden. Auf der Parkstraße werden zwei Sperrpunkte eingerichtet, außerdem können Verkehrsteilnehmer nicht von der Terrassen- in die Parkstraße abbiegen. In Intervallen von rund zehn Minuten wird es außerdem zur Sperrung der Karlstraße, Kurstraße und unteren Parkstraße kommen.

Wie beim Auftritt von Bastian Pastewka nicht anders zu erwarten, wird es in den vier 60-minütigen Folgen von »Morgen hör ich auf« lustig zugehen. In Bad Nauheim wohnen die Lehmanns: Jochen und Julia mit ihren Kindern Vincent, Laura und Nadine. Sie könnten die perfekte Familie sein. Aber leider ist Vincent ein nerdiger Teenager ohne Selbstvertrauen, Laura wünscht sich nichts sehnlicher als »das erste Mal« mit dem coolsten Jungen der Schule. Und die kleine Nadine ist auch nicht der Sonnenschein, für den sie alle halten.

Vor dem größten Problem aber steht Jochen. Seine Firma ist pleite. Noch kaschieren Jochen und Julia mühsam ihre Zahlungsunfähigkeit. Und egal, wie oft Jochen den Vorständler der Bank auch im Tennis gewinnen lässt: Sein Kredit wird nicht aufgestockt, die Raten für das Haus werden nicht länger gestundet. Verzweifelt zieht Jochen sich eines Nachts in seine bankrotte Druckerei zurück. Er ist Drucker aus Leidenschaft, macht sich daran, Falschgeld zu produzieren. Ein falscher Fünfziger gelangt in den Bad Nauheimer Wirtschaftskreislauf – nichts passiert. Und weil die Schulden hoch sind, legt Jochen nach und produziert weiter. Doch die Geister, die er mit dem Falschgeld rief, wird er jetzt nicht mehr los.

Wann die Serie läuft, ist noch nicht bekannt.

Bastian Pastewka dreht in Bad Nauheim neue Serie

Auch interessant

Kommentare