Parlament wählt Hahn-Nachfolger

  • Bernd Klühs
    vonBernd Klühs
    schließen

Bad Nauheim (bk). Das Bad Nauheimer Stadtparlament beendet am Donnerstag, 28. Januar, die Winterpause und wird sich ab 19.30 Uhr in der Frauenwaldhalle Nieder-Mörlen nicht zuletzt mit Bebauungsplänen beschäftigen. Zu Beginn der Sitzung muss zunächst eine Pflicht erfüllt werden, die sich die Politiker gerne erspart hätten: Ein Nachfolger des an Covid-19 verstorbenen Stadtverordnetenvorstehers Gerhard Hahn (FW/UWG) muss bestimmt werden. Obwohl bis zur Kommunalwahl am 14. März nur noch wenige Wochen ins Land gehen, muss die Hahn-Nachfolge geklärt werden.

Bei den Bebauungsplänen dreht es sich um folgende Gebiete: »Steinernes Kreuz« Nieder-Mörlen, »Schwalheimer Straße« (Stoll-Gelände), »Am Holzberg« (Neubaugebiet Rödgen) und »Am Taubenbaum« (Erweiterung Waldorfschule).

Weiterhin soll das Parlament dem neuen Gesellschaftsvertrag des Gesundheitszentrums Wetterau zustimmen, den Beteiligungsbericht und den Finanzbericht zur Kenntnis nehmen. In Anträgen geht es um die »Standortprüfung Kita Bad Nauheim Süd« (CDU) und einen Fahrdienst für Senioren zum Corona-Impfzentrum (FW/UWG).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare