Hier soll der Parkplatz mit 46 Plätzen enstehen. Das Foto zeigt vorne die Ortsbeiratskandidaten Detlef Schultheis und Viola Eisenblätter und hinten (v. l.) Oliver von Massow, Gisela Babitz-Koch, Sonja Rohde, Manfred Jordis, Erhard Walter und Armin Kreuter. FOTO: PM
+
Hier soll der Parkplatz mit 46 Plätzen enstehen. Das Foto zeigt vorne die Ortsbeiratskandidaten Detlef Schultheis und Viola Eisenblätter und hinten (v. l.) Oliver von Massow, Gisela Babitz-Koch, Sonja Rohde, Manfred Jordis, Erhard Walter und Armin Kreuter. FOTO: PM

Parkplatz soll für Entlastung sorgen

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim-Steinfurth(pm). Die Sporthalle Steinfurth ist kürzlich der Schwerpunkt einer Ortsbegehung der CDU gewesen. Dabei ging es vor allem um den Sachstand eigener Initiativen. Der Parkplatz Steinfurth Süd mit 46 Plätzen, die vor allem für die Sporthalle zur Verfügung stehen werden, soll nach Fertigstellung 2021 das Parken auf der Straße "Zum Sauerbrunnen" in der Umgebung der Halle deutlich reduzieren. Dazu sollen auch entsprechende Hinweisschilder beitragen.

Wichtig war für die CDU hier, dass die Querungshilfe, die bisher nur zur Geschwindigkeitsreduktion gedient hat, danach auch fußläufig an den Parkplatz Steinfurth Süd angebunden wird. So könnten zum Beispiel auch Spaziergänger mit Ziel Wisselsheim oder Rödgen, Biolandbetrieb, Ranch, Storchennester oder Sauerborn den Parkplatz als sicheren Ausgangspunkt benutzen, wenn sie nicht von zu Hause starten können oder möchten, heißt es in einer CDU-Pressemitteilung. Manfred Jordis, CDU-Fraktionsvorsitzender im Stadtparlament, wies auf den Einsatz der Fraktion hin, die sich für befestigte Parkplätze starkgemacht habe. Die CDU bedankt sich aber auch bei Ortsbeirat und Stadtverordnetenversammlung für die Unterstützung. Bezüglich der Sporthalle selbst freut sich die CDU über eine weitere gute Nachricht für Veranstaltungen nach der Corona-Pause: Im Clubraum der Halle wird ein Steinfurther Betrieb eine Spüle installieren, um den Frischwasserzugang unter anderem bei Turnieren zu erleichtern. Mit der Fertigstellung werde in diesem Winter gerechnet, teilt die CDU weiter mit..

Kandidaten für politische Gremien

Auch die Frage, wann die Bürger der Stadtteile in der Kernstadt parken dürfen, wird von den Christdemokraten als enorm wichtig angesehen. Daher würden das Bewohnerparken in der Kernstadt und die dafür reservierten Uhrzeiten mit Argusaugen beobachtet.

Coronabedingt findet die Kommunalwahl am 14. März 2021 für Steinfurther Bürger ausnahmsweise im Rosensaal statt. Die Christdemokraten weisen aber auch auf die zunehmende Bedeutung der Briefwahl in Corona-Zeiten hin. Sie ist bereits ab dem 1. Februar möglich. Für den Ortsbeirat Steinfurth wird wieder das langjährige Mitglied Detlef Schulteis, Rechtsanwalt und Notar, kandidieren. Außerdem hat sich Viola Eisenblätter, die in der CDU-Kreisgeschäftsstelle arbeitet, für den Ortsbeirat zur Verfügung gestellt.

Unterstützung erhalten die beiden dabei von den Steinfurther Kandidaten für die Stadtverordnetenversammlung: Oliver von Massow ist zusätzlich Vorsitzender des Haupt-, Finanz- und Personalausschusses auf Kreisebene. Stadtrat Armin Kreuter hat bereits vor seiner Magistratstätigkeit viele erfolgreiche Initiativen für Steinfurth ergriffen, und Erhard Walter hat sich auf Unternehmensberatung spezialisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare