Ivo Cop bei der Apfelernte im Säckelgraben.	FOTO: PM
+
Ivo Cop bei der Apfelernte im Säckelgraben. FOTO: PM

Ein Original hört auf

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). »Einen modernen Gasbrennwertkessel oder eine Heizanlage in Kombination mit Solarthermie in Betrieb zu nehmen, das ist schon etwas anderes als eine Gasheizung der 1970er Jahre anzuschließen«, sagt Ivica »Ivo« Cop. Seit seiner Berufsausbildung hat der Gas- und Wasserinstallateur stetig Neues dazugelernt und seine Fähigkeiten erweitert - vor allem rund um die Energieversorgung. Nach 30 Jahren bei den Stadtwerken Bad Nauheim geht der bei Kollegen überaus beliebte Mitarbeiter jetzt in den Ruhestand.

»Ivo Cop ist ein echtes Nauheimer Original. Seine zupackende und lösungsorientierte Art war stets eine Bereicherung für das Unternehmen«, sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Drausnigg zum Abschied. Er lobte den jahrzehntelangen Einsatz von Ivo Cop und hob dessen Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft hervor, die immer zum Team-Zusammenhalt beigetragen habe.

Eigentlich wollte der gebürtige Kroate 1972 nur für drei Jahre nach Deutschland kommen, um einen Beruf zu erlernen und einen Traktor zu kaufen. Damit wollte er dann in seiner Heimat Land bestellen. Das ist jetzt 48 Jahre her. Ivo Cop hat in Deutschland geheiratet und mit seiner Frau zwei Kinder bekommen, 2009 feierte er Silberhochzeit, die Jungs sind längst erwachsen. Hochdeutsch habe er nie gelernt, sagt Ivo Cop, dafür aber umso besser »Owwerhessisch«. Einen Traktor hat er immer noch nicht, aber dafür 15 Hühner. Was sich in der Branche tut, wird er weiter mitverfolgen: Nicht zuletzt, indem er den guten Kontakt mit seinen Kollegen auch in Zukunft pflegt. Und in Sachen Klimaschutz bleibt er ebenfalls Vorbild: Ivo Cop erledigt (fast) alles mit dem Fahrrad.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare