Nutzerausweis ohne Kosten

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim(pm). Die SPD unterstützt die Forderung des Jugendbeirats, auf Gebühren für Benutzerausweise der Stadtbücherei für Kinder bis 18 Jahre, Schüler, Azubis und Studenten zu verzichten. Die Fraktionsvorsitzenden Georg Küster und Steffen Hensel hatten dies bereits im Finanzausschuss deutlich gemacht.

Seit einigen Jahren bietet die Stadt den Erstklässlern einen gebührenfreien Nutzerausweis an. "Schon dafür benötigte es einige Überzeugungskraft", erinnert sich Sinan Sert an Ressentiments in Magistrat und bei Parlamentariern. Es blieb bei Erstklässlern. Es habe sich gezeigt, "dass die Maßnahme vielen Kindern die Tür zur Bücherei und zum Lesespaß geöffnet hat", sagt Sert.

Dass nun seitens des Jugendbeirats diese Forderung gestellt werde, sei "schlüssig", meint die SPD. Nach wie vor hänge der Schulerfolg eines Kindes vom sozioökonomischen Hintergrund ab. Der freie Zugang zu Büchern sei ein wesentlicher Baustein zu mehr Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit.

Mit dem vorliegenden Vorschlag seien aber auch weitere Überlegungen wichtig. So dürfe die Bücherei dann auch mit der Ausweitung dieser Zielgruppe rechnen und müsse mit seinem Angebot als auch infrastrukturell darauf reagieren dürfen, mahnt Sert: "Die dafür erforderlichen Mittel müssen dann auch fließen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare