rueg_Draisine_051021_4c
+
Mit Sonne und Muskelkraft: In Solar-Drasinen genossen die Männer die beeindruckende Landschaft.

Nicht nur Sonne bewegt Männer über Schienen

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Bei schönstem Herbstwetter startete das Männerfrühstück der evangelischen Kirchengemeinde Nieder-Mörlen nach einer kleinen Andacht vor der Christuskirche zu seinem Jahresausflug in den südlichen Odenwald. Dort erwartete die Gruppe ein besonderes Erlebnis. In Waldmichelbach standen im Drasine-Bahnhof schon viele gut gepflegte Draisinen bereit.

»Alle hatten Solardächer - es war ja ›die weltweit erste solarbetriebene Draisine‹ - so versprach es der Prospekt«, berichten die Ausflügler. »Die Sonne bewegt uns auf der Strecke - so dachte man beim Lesen.«

Es sei dann aber etwas anders gekommen, die Sonne habe es doch nicht ganz alleine geschafft: Die zehn Kilometer lange, denkmalgeschützte Strecke forderte den ganzen Einsatz der Beine beim Treten. Die Strecke führte über hoch über dem Tal liegende Viadukte mit Blicken in die weite, eindrucksvolle Landschaft und durch Tunnels, von denen einer 700 Meter lang war. »Da war Durchhalten angesagt.« Am Ende der Strecke war man ganz schön »geschafft« und freute sich auf ein abwechslungsreiches gutes Mittagessen. In der Pause gab es Gelegenheit für Gespräche, ehe der Rückweg angegangen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare