jw_Juedisch_290721_4c_2
+
Der Vorstand der jüdischen Gemeinde (v. l.): Yehuda Azulay, Vorsitzender Manfred de Vries und Viatcheslav Ifraimov.

Neuer Vorstand gewählt

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Die Jüdische Gemeinde Bad Nauheim hat einen neuen Vorstand gewählt. Bestätigt wurden Manfred de Vries als Vorsitzender der Gemeinde und Yehuda Azulay. Feliks Zabolovsky trat aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an, für ihn rückte Viatcheslav Ifraimov nach.

Die Jüdische Gemeinde Bad Nauheim ist eine kleine Einheitsgemeinde mit koscherer Küche, Mikwe (Ritualbad) und Religionsunterricht für Kinder. 2020 musste die Synagoge wegen Corona zeitweise geschlossen werden. Im Sommer wurden wieder Gottesdienste angeboten, auch die hohen Feiertage im Herbst konnten durchgeführt werden. Die Synagoge wurde 1928 für eine deutlich größere Gemeinde erbaut; so können nun die aktuellen Abstandsregeln leicht eingehalten werden. Manfred de Vries kündigte an, er wolle weiterhin viel Wert auf den interreligiösen Dialog legen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare