1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Bad Nauheim

Neuanfang beim LSC

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Am Ende einer sportlich erfolgreichen Saison 2016/17 erlebt die Eiskunstlaufabteilung des LSC Bad Nauheim einen personellen Neubeginn. Künftig stehen mit Thomas Koch (Abteilungsleiter) und Daniel Weiss (stellvertretender Abteilungsleiter und Sportlicher Leiter) an der Spitze der Abteilung zwei ehemalige Eis- bzw. Rollkunstläufer.

Am Ende einer sportlich erfolgreichen Saison 2016/17 erlebt die Eiskunstlaufabteilung des LSC Bad Nauheim einen personellen Neubeginn. Künftig stehen mit Thomas Koch (Abteilungsleiter) und Daniel Weiss (stellvertretender Abteilungsleiter und Sportlicher Leiter) an der Spitze der Abteilung zwei ehemalige Eis- bzw. Rollkunstläufer.

Koch, Inhaber einer Sportartikel GmbH, gab dem Rollkunstlauf den Vorzug und hat sich in dieser Disziplin sowohl als aktiver Läufer (Teilnahme an mehreren Europameisterschaften) als auch als Trainer einen Namen gemacht. Der gebürtige Ingolstädter Weiss – seit 1996 Sportreporter, Redakteur beim Hessischen Rundfunk und Eiskunstlaufkommentator der ARD – war als aktiver Läufer selbst zweifacher Deutscher Meister und Teilnehmer bei Europa- und Weltmeisterschaften auf dem Eis.

Jetzt wollen beide ihre Fachkenntnis einbringen, um die erfolgreiche Arbeit der Eiskunstlaufabteilung des LSC fortzuführen. »Wir wollen die Leitung der Abteilung auf mehrere Schultern verteilen und im Team dafür sorgen, dass die langjährige Tradition dieses wunderschönen Sports in Bad Nauheim fortgeführt werden kann«, ließen die beiden verlauten.

»Das Erlernen des Eislaufens fördert die körperliche Balance. Wer Eislaufen kann, tut sich wesentlich leichter beim Skifahren oder Rollerbladen und vielen anderen Sportarten«, sagte Weiss. »Daher freuen wir uns immer über neue Kinder, die diesen Sport in unserem Klubtraining aufnehmen«, fügte Abteilungsleiter Thomas Koch hinzu.

Unterstützt werden die beiden von der erneut in ihrem Amt bestätigten Kassenwartin Martina Loos und Thomas Wehrheim, der selbst von 2008 bis 2012 den Vorsitz der Eiskunstlaufabteilung innehatte und nun das Amt des Schriftführers übernommen hat.

Auch interessant

Kommentare