Oliver Westphal (l.) und Brigitta Nell-Düvel (M.) sind in ihren Ämtern an der Spitze der Bad Nauheimer Grünen bestätigt worden. Joachim Lorych ist nun Kassierer, Maria El Haidag (2. v. l.) und Katharina Brunkhorst fungieren als Kassenprüferinnen. FOTO: PM
+
Oliver Westphal (l.) und Brigitta Nell-Düvel (M.) sind in ihren Ämtern an der Spitze der Bad Nauheimer Grünen bestätigt worden. Joachim Lorych ist nun Kassierer, Maria El Haidag (2. v. l.) und Katharina Brunkhorst fungieren als Kassenprüferinnen. FOTO: PM

Nell-Düvel und Westphal weiter an der Spitze

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim(pm). Der Ortsverband Bad Nauheim von Bündnis90/Die Grünen hat in seiner Mitgliederversammlung die beiden Vorsitzenden bestätigt. Somit führen Brigitta Nell-Düvel als Vorsitzende und Oliver Westphal als stellvertretender Vorsitzender für weitere zwei Jahre die Geschicke des Ortsverbandes. Als drittes Vorstandsmitglied wurde Joachim Lorych einstimmig zum Kassierer gewählt. Die langjährige Kassiererin Sophie Horz-Hövel stand aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Brigitta Nell-Düvel würdigte Horz-Hövels langjährige gute Arbeit. Diese bestätigte sich auch durch die Kassenprüfung und die Entlastung des Vorstands inklusive der Kassiererin für das vergangene Jahr. Zu neuen Kassenprüferinnen wählte die Versammlung Maria El Haidag und Katharina Brunkhorst.

Gedenken an Elinor Bucher

Neben den Wahlen blickten zu Beginn der Sitzung, die aufgrund der Corona-Abstandsregeln im weitläufigen Rosensaal in Steinfurt stattfand, Nell-Düvel und die Grünen-Fraktionsvorsitzende in der Stadtverordnetenversammlung, Claudia Kutschker, auf das Jahr der Partei in der Kurstadt zurück.

Die "Tour de Natur" 2020 musste coronabedingt ausfallen. Neben positiven Ereignissen wie dem Mitgliederzuwachs, besonders von jüngeren Menschen, im Ortsverband sowie erfolgreicher Anträge und durchgesetzter grüner Politik in der Stadt überschattete der überraschende Tod von Elinor Bucher den Blick auf das vergangene Jahr. Bucher war lange Mitglied im Ortsverband und in der Stadtverordnetenversammlung gewesen. "Neben vielen Errungenschaften verdankt Bad Nauheim ihrem Engagement unter anderem, dass die Stadt zur Fair-Trade-Stadt ernannt wurde", heißt es in einer Pressemitteilung des Ortsverbandes.

Der Fokus der Bad Nauheimer Grünen für das politisch spannende kommende Jahr liegt klar auf den im März anstehenden Kommunalwahlen. Der Einstieg fand im Februar 2020 mit einem Workshop statt, die "grünen" Themen werden in den nächsten Wochen weiter diskutiert und festgelegt. Ende September steht die Listenaufstellung an. Die Grünen schreiben dazu: "Hier gilt es, für den Wahlkampf attraktive Kandidaten, Frauen und Männer, aufzustellen, die die klassischen grünen Themen wie Klima- und Umweltschutz, umweltfreundliche Mobilität oder die Verbindung von Ökonomie und Ökologie umsetzen können sowie sich den neuen Herausforderungen unserer Zeit nach bzw. mit Corona bestmöglich stellen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare