In Rheinland-Pfalz

Bad Nauheimer stehlen Zigaretten

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pob). Drei Bad Nauheimer sind beim Zigarettendiebstahl in einem Supermarkt im rheinland-pfälzischen Ochtendung, rund 60 Kilometer westlich von Limburg, erwischt worden. Sie stahlen 61 Packungen. Der Diebstahl ereignete sich am Mittwoch gegen 15.40 Uhr. Die zwei Männer und eine Frau hatten das Verkaufspersonal abgelenkt.

Als den Angestellten die Diebstähle auffielen, flüchtete ein Täter aus dem Supermarkt. Durch die rasch eintreffende Polizei konnten zwei Diebe noch im Verkaufsraum festgenommen werden. Bei einer sofortigen Fahndung wurde der flüchtende dritte Täter schließlich in einem Auto nahe des Tatorts aufgegriffen. Er hatte versucht, sich in dem Fahrzeug zu verstecken. Bei einer Durchsuchung der Personen wurden die insgesamt 61 Packungen Zigaretten sichergestellt. In dem Auto wurde zudem ein neuwertiger E-Scooter sichergestellt, für den kein Eigentumsnachweis erbracht werden konnte.

Nach dem Auto, einem Audi, war bereits gefahndet worden, da er nicht versichert war. Eine Überprüfung der Personen ergab, dass zwei der drei aus Bad Nauheim stammenden Täter bereits wegen Diebstählen und anderen Delikten in Erscheinung getreten waren. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Koblenz wurde die Durchsuchung der Wohnungen richterlich angeordnet. Dabei wurde kein weiteres Diebesgut gefunden.

Gegen die Täter wurden Verfahren wegen des Verdachts auf Bandendiebstahl und gegen den Fahrer des Audi ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Es erfolgten die Zwangsentstempelung des Fahrzeugs und die Sicherstellung des Autoschlüssels.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare