Massenschlägerei in der Reinhardstraße: Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall. (Screenshot: pv)
+
Massenschlägerei in der Reinhardstraße: Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall. (Screenshot: pv)

Schlägerei gefilmt

Video zeigt Massenschlägerei: 23 Sekunden pure Gewalt in Bad Nauheim

Ein 23 Sekunden langes Video geistert derzeit durchs Internet. Darauf zu sehen: Eine nächtliche Massenschlägerei in der Bad Nauheimer Reinhardstraße. Nun äußert sich die Polizei.

Bad Nauheim - Ein Mann liegt auf dem Boden, andere zerren an ihm. Wenige Meter daneben fliegen Fäuste, zwei junge Männer fallen hin. Es ist dunkel in der Reinhardstraße, die Kaufhaus-Weyrauch-Flaggen hängen am Gebäude, darunter Geschrei und Gewalt. 23 Sekunden dauert das Video, das auf Facebook und Whatsapp kursiert. Offensichtlich hatte jemand von einem Balkon aus die Massenschlägerei gefilmt, bei der etwa 15 bis 20 Menschen beteiligt gewesen sein müssen. Die Szenerie ist unübersichtlich. Wer wen warum schlägt oder zerrt, wird nicht deutlich. Verständliche Worte sind nicht zu hören. Jemand hat etwas über das Bildmaterial geschrieben: "Nauheim Ghetto".

Die Wetterauer Zeitung hat sich bei der Polizei in Friedberg nach dem Vorfall erkundigt. Sprecherin Sylvia Frech suchte und wurde fündig. Sie berichtete von einem anonymen Anruf in der Nacht auf den 6. Oktober um 0.30 Uhr. Jemand habe lautes Geschrei und Aufruhr mit mehreren Personen gemeldet. Als die Polizei fünf Minuten später eingetroffen sei, seien die an der Schlägerei Beteiligten schon weg gewesen. Kein Sachschaden, keine Blutspur. Im Nachhinein habe sich auch niemand mehr als Opfer bei der Polizei gemeldet, sagte Frech. Zum Zeitpunkt der Schlägerei lief noch die Bad Nauheimer Kerb. Ob es einen Zusammenhang gegeben hat, ist unklar.

Bei Einsatz Schlägerei in Karben: Gleich zweimal musste die Polizei wegen einer Schlägerei unter Jugendlichen in Karben ausrücken. Bei einer traf es einen Unschuldigen.

Bad Nauheim: Video von Massenschlägerei hochgeladen und wieder gelöscht

Das Video wurde in der Facebook-Gruppe "Du weißt, dass du aus Bad Nauheim bist…" hochgeladen. Dort wurde es wieder gelöscht, es folgte eine Diskussion darüber, ob das Hochladen, aber auch das Löschen richtig oder falsch gewesen sind.

Auch an anderer Stelle ist das Video auf Facebook zu sehen. So ist es auf der Seite eines offensichtlich rechtslastigen Nutzers zu finden. Dazu wurde folgender Text veröffentlicht: "Wenn es Nacht wird, kommen die Kopftreter nun auch schon im beschaulichen Bad Nauheim aus den Löchern… weit haben wir es gebracht... Herrlich bunt und bereichernd!" Das Video wird mehrfach kommentiert, auch mit diesen Worten: "Solange es keine deutschen Nichtgutmenschen trifft betrachte ich sowas mittlerweile als Unterhaltung." 23 Sekunden angebliche "Unterhaltung", tatsächlich aber pure Gewalt, dessen Ursache unklar ist. Die Polizei möchte Licht ins Dunkel bringen und bittet um Hinweise zu dem nächtlichen Vorfall in der Reinhardstraße unter Tel. 0 60 31/60 10.

agl

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare